Home » Rezepte » Berglinsenpfanne mit Wurzelgemüse

Berglinsenpfanne mit Wurzelgemüse

Minimaler Aufwand, maximaler Genuss.

ergibt4 Portionen

 200 g Berglinsen
 2 Möhren
 300 g Knollensellerie
 2 Schalotten
 2 Lorbeerblätter
 1 EL Butter
 1 EL Tomatenmark
 1 TL Honig
 100 ml roter Traubensaft
 250 g Geflügelbrühe
 2 EL heller Balsamessig
 ½ Bund glatte Petersilie
 1-2 TL Speisestärke
 2 TL Senf
 Salz & Pfeffer

1

Weichen Sie die Berglinsen für mindestens 20 Minuten in kaltem Wasser ein. Schneiden Sie Möhren, Knollensellerie und die Schalotten in feine Würfel.

2

Lassen Sie in einem Topf die Butter schmelzen und schwitzen das geschnittene Gemüse darin für etwa 2 Minuten an.

3

Berglinsen in einem Sieb abtropfen lassen und zu dem Gemüse in den Topf geben. Würzen Sie mit etwas Salz und Pfeffer und löschen Sie alles mit hellem Balsamessig ab. Geben Sie das Tomatenmark hinzu und lassen Sie alles für ca. 2 Minuten anrösten. Jetzt den Traubensaft und die Brühe hinzufügen, so dass die Berglinsen leicht mit Flüssigkeit bedeckt sind und geben Sie die Lorbeerblätter hinzu. Die Linsen leicht köchelnd garen ( etwa 35 bis 40 Minuten ) und gegebenenfalls mit etwas Brühe aufgießen.

4

Die Speisestärke mit etwas Wasser glattrühren und damit die Berglinsen abbinden bis eine sämige Sauce entsteht. Mit Salz, Pfeffer, Honig und Senf abschmecken und die gehackte Petersilie unterheben.

Ingredients

 200 g Berglinsen
 2 Möhren
 300 g Knollensellerie
 2 Schalotten
 2 Lorbeerblätter
 1 EL Butter
 1 EL Tomatenmark
 1 TL Honig
 100 ml roter Traubensaft
 250 g Geflügelbrühe
 2 EL heller Balsamessig
 ½ Bund glatte Petersilie
 1-2 TL Speisestärke
 2 TL Senf
 Salz & Pfeffer

Directions

1

Weichen Sie die Berglinsen für mindestens 20 Minuten in kaltem Wasser ein. Schneiden Sie Möhren, Knollensellerie und die Schalotten in feine Würfel.

2

Lassen Sie in einem Topf die Butter schmelzen und schwitzen das geschnittene Gemüse darin für etwa 2 Minuten an.

3

Berglinsen in einem Sieb abtropfen lassen und zu dem Gemüse in den Topf geben. Würzen Sie mit etwas Salz und Pfeffer und löschen Sie alles mit hellem Balsamessig ab. Geben Sie das Tomatenmark hinzu und lassen Sie alles für ca. 2 Minuten anrösten. Jetzt den Traubensaft und die Brühe hinzufügen, so dass die Berglinsen leicht mit Flüssigkeit bedeckt sind und geben Sie die Lorbeerblätter hinzu. Die Linsen leicht köchelnd garen ( etwa 35 bis 40 Minuten ) und gegebenenfalls mit etwas Brühe aufgießen.

4

Die Speisestärke mit etwas Wasser glattrühren und damit die Berglinsen abbinden bis eine sämige Sauce entsteht. Mit Salz, Pfeffer, Honig und Senf abschmecken und die gehackte Petersilie unterheben.

Berglinsenpfanne mit Wurzelgemüse