Home » Rezepte » Gebackene Aubergine mit Joghurt-Minze Dip

Gebackene Aubergine mit Joghurt-Minze Dip

ergibt4 Portionen

 8 Auberginen
 etwas Mehl
 Meersalz & Pfeffer
 3-4 EL Ghee
Für den Joghurt-Minze Dip
 400 g Sahnejoghurt
 300 g Saure Sahne
 4-5 EL frische Minze, gehackt
 1 Knoblauchzehe
 1 Limette
 Meersalz & Pfeffer

1

Halbieren Sie die Auberginen der Länge nach und schneiden Sie sie an den Schnittstellen rautenförmig ein.

2

Würzen Sie die eingeschnittene Seite mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer und reiben Sie die Gewürze in das Fruchtfleisch ein.

3

Heizen Sie den Backofen auf 190 Grad Umluft vor.

4

Geben Sie etwas Mehl auf ein Blech oder Teller und legen Sie die Auberginen mit der Schnittfläche hinein damit Sie eine dünne Mehlschicht anhaften haben.
Erhitzen Sie das Ghee in einer Pfanne und braten Sie die Auberginen mit der bemehlten Seite darin goldbraun an.

5

Geben Sie die Auberginen mit der Hautseite nach oben in eine Auflaufform und backen Sie die Auberginen für 50-60 Minuten im vorgeheizten Backofen.

6

Für den Joghurt-Minze Dip mischen Sie den Joghurt mit der Sauren Sahne. Geben Sie den grob geschnittenen Knoblauch mit etwas Meersalz in einen Mörser und verarbeiten diesen zu einer Paste.

7

Hacken Sie die Minze und geben Sie sie mit der Knoblauchpaste zu der Joghurtmischung. Geben Sie etwas Limettenabrieb und einen Spritzer Limettensaft hinzu, verrühren alles gut und schmecken Sie den Joghurt-Minze Dip mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer ab. Lassen Sie den Dip durchziehen bis die Auberginen fertig sind.

8

Nehmen Sie die fertig gebackenen Auberginen aus dem Ofen, Legen Sie mit der Haut Seite nach unten auf einen Teller und reichen Sie den Joghurt-Minze Dip dazu.

Ingredients

 8 Auberginen
 etwas Mehl
 Meersalz & Pfeffer
 3-4 EL Ghee
Für den Joghurt-Minze Dip
 400 g Sahnejoghurt
 300 g Saure Sahne
 4-5 EL frische Minze, gehackt
 1 Knoblauchzehe
 1 Limette
 Meersalz & Pfeffer

Directions

1

Halbieren Sie die Auberginen der Länge nach und schneiden Sie sie an den Schnittstellen rautenförmig ein.

2

Würzen Sie die eingeschnittene Seite mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer und reiben Sie die Gewürze in das Fruchtfleisch ein.

3

Heizen Sie den Backofen auf 190 Grad Umluft vor.

4

Geben Sie etwas Mehl auf ein Blech oder Teller und legen Sie die Auberginen mit der Schnittfläche hinein damit Sie eine dünne Mehlschicht anhaften haben.
Erhitzen Sie das Ghee in einer Pfanne und braten Sie die Auberginen mit der bemehlten Seite darin goldbraun an.

5

Geben Sie die Auberginen mit der Hautseite nach oben in eine Auflaufform und backen Sie die Auberginen für 50-60 Minuten im vorgeheizten Backofen.

6

Für den Joghurt-Minze Dip mischen Sie den Joghurt mit der Sauren Sahne. Geben Sie den grob geschnittenen Knoblauch mit etwas Meersalz in einen Mörser und verarbeiten diesen zu einer Paste.

7

Hacken Sie die Minze und geben Sie sie mit der Knoblauchpaste zu der Joghurtmischung. Geben Sie etwas Limettenabrieb und einen Spritzer Limettensaft hinzu, verrühren alles gut und schmecken Sie den Joghurt-Minze Dip mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer ab. Lassen Sie den Dip durchziehen bis die Auberginen fertig sind.

8

Nehmen Sie die fertig gebackenen Auberginen aus dem Ofen, Legen Sie mit der Haut Seite nach unten auf einen Teller und reichen Sie den Joghurt-Minze Dip dazu.

Gebackene Aubergine mit Joghurt-Minze Dip