Home » Rezepte » Hummus mit Tomaten-Zwiebel-Salat

Hummus mit Tomaten-Zwiebel-Salat

ergibt2 Portionen

 1 Dose Kichererbsen (800 g EW)
 Olivenöl
 1 Orange
 1 Knoblauchzehe
 1-2 EL Zitronensaft
 Salz
 schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 4 Tomaten
 1 kleine rote Zwiebel
 1 Frühlingszwiebel
 1 EL Weißweinessig
 2 EL Sesamsaat
 2 Zweige Petersilie

1

Die Kichererbsen abtropfen lassen und mit 4 Esslöffel Olivenöl, ausgepresstem Orangensaft und Knoblauch cremig pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

2

Die Tomaten in Scheiben schneiden, die Zwiebel und Frühlingszwiebel in feine Ringe. Das Essig mit 4 Esslöffel Olivenöl verrühren sowie mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend über den Salat träufeln.

3

Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, die Petersilie hacken. Hummus mit Petersilie und Sesam bestreuen, nach Belieben mit Olivenöl beträufeln und pfeffern. Zum Tomatensalat servieren. Dazu passt Fladenbrot.

4

Tipp: Klassischer Hummus wird mit Tahin verrührt, einer Paste aus fein gemahlener Sesamsaat. Wer das mag, kann auch für dieses Rezept noch ½ Esslöffel Tahin unter die Kicher­erbsencreme rühren.

Ingredients

 1 Dose Kichererbsen (800 g EW)
 Olivenöl
 1 Orange
 1 Knoblauchzehe
 1-2 EL Zitronensaft
 Salz
 schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 4 Tomaten
 1 kleine rote Zwiebel
 1 Frühlingszwiebel
 1 EL Weißweinessig
 2 EL Sesamsaat
 2 Zweige Petersilie

Directions

1

Die Kichererbsen abtropfen lassen und mit 4 Esslöffel Olivenöl, ausgepresstem Orangensaft und Knoblauch cremig pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

2

Die Tomaten in Scheiben schneiden, die Zwiebel und Frühlingszwiebel in feine Ringe. Das Essig mit 4 Esslöffel Olivenöl verrühren sowie mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend über den Salat träufeln.

3

Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, die Petersilie hacken. Hummus mit Petersilie und Sesam bestreuen, nach Belieben mit Olivenöl beträufeln und pfeffern. Zum Tomatensalat servieren. Dazu passt Fladenbrot.

4

Tipp: Klassischer Hummus wird mit Tahin verrührt, einer Paste aus fein gemahlener Sesamsaat. Wer das mag, kann auch für dieses Rezept noch ½ Esslöffel Tahin unter die Kicher­erbsencreme rühren.

Hummus mit Tomaten-Zwiebel-Salat