Home » Rezepte » Scharfe Garnelensuppe mit Pilzen

Scharfe Garnelensuppe mit Pilzen

ergibt4 Portionen

 450 g Garnelen
 1 l Gemüsebrühe
 1 Stck. Ingwer (ca. 2 cm)
 4 Frühlingszwiebeln
 200 g Champignons
 50 g Shiitakepilze
 120 g Tomaten
 1 Limette, davon der Saft
 2 Stangen Zitronengras
 3 EL Austernsauce
 etwas rote Chilipaste
 1 rote Chilischote
 1 TL brauner Zucker
 4 EL Kokosmilch
 ½ Bund Koriander
 etwas Sojasauce von mimi ferments zum Würzen

1

Zuerst wird das gesamte Gemüse vorbereitet.

2

Dafür schneiden Sie den Ingwer in grobe Scheiben und klopfen das Zitronengras bis es leicht faserig ist. Jetzt die Chilischote halbieren, die Kerne sowie die weißen Scheidewände entfernen und in feine Streifen schneiden. Die Champignons, Shiitakepilze und die Frühlingszwiebeln ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Danach entfernen Sie den Strunkansatz der Tomaten und schneiden sie in kleine Würfel.

3

Legen Sie 4 Garnelen Beiseite und schneiden die restlichen Garnelen in fingerbreite Stücke. Parallel die Gemüsebrühe in einen Topf zum Köcheln bringen.

4

Geben Sie nun Zitronengras, Ingwer, Champignons, Shiitakepilze, Frühlingszwiebeln und die Chilischote hinzu und lassen alles sanft weiter köcheln.

5

Nach etwa 10 Minuten nehmen Sie den Ingwer und das Zitronengras aus der Brühe. Mischen Sie die Austernsauce mit einem Esslöffel Limettensaft, dem braunen Zucker und 1 bis 2 Messerspitzen von der Chilipaste. Rühren Sie diese Mischung in die Brühe und schmecken damit die Suppe nach Belieben ab.

6

Geben Sie dann die gewürfelten Tomaten und die Garnelen in die Suppe und reduzieren die Hitze. Lassen Sie die Garnelen nun in der Suppe etwa 10 Minuten garziehen ohne dass die Suppe kocht.

7

Zum Schluss noch die Kokosmilch hinzugeben und alles abschmecken.

Ingredients

 450 g Garnelen
 1 l Gemüsebrühe
 1 Stck. Ingwer (ca. 2 cm)
 4 Frühlingszwiebeln
 200 g Champignons
 50 g Shiitakepilze
 120 g Tomaten
 1 Limette, davon der Saft
 2 Stangen Zitronengras
 3 EL Austernsauce
 etwas rote Chilipaste
 1 rote Chilischote
 1 TL brauner Zucker
 4 EL Kokosmilch
 ½ Bund Koriander
 etwas Sojasauce von mimi ferments zum Würzen

Directions

1

Zuerst wird das gesamte Gemüse vorbereitet.

2

Dafür schneiden Sie den Ingwer in grobe Scheiben und klopfen das Zitronengras bis es leicht faserig ist. Jetzt die Chilischote halbieren, die Kerne sowie die weißen Scheidewände entfernen und in feine Streifen schneiden. Die Champignons, Shiitakepilze und die Frühlingszwiebeln ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Danach entfernen Sie den Strunkansatz der Tomaten und schneiden sie in kleine Würfel.

3

Legen Sie 4 Garnelen Beiseite und schneiden die restlichen Garnelen in fingerbreite Stücke. Parallel die Gemüsebrühe in einen Topf zum Köcheln bringen.

4

Geben Sie nun Zitronengras, Ingwer, Champignons, Shiitakepilze, Frühlingszwiebeln und die Chilischote hinzu und lassen alles sanft weiter köcheln.

5

Nach etwa 10 Minuten nehmen Sie den Ingwer und das Zitronengras aus der Brühe. Mischen Sie die Austernsauce mit einem Esslöffel Limettensaft, dem braunen Zucker und 1 bis 2 Messerspitzen von der Chilipaste. Rühren Sie diese Mischung in die Brühe und schmecken damit die Suppe nach Belieben ab.

6

Geben Sie dann die gewürfelten Tomaten und die Garnelen in die Suppe und reduzieren die Hitze. Lassen Sie die Garnelen nun in der Suppe etwa 10 Minuten garziehen ohne dass die Suppe kocht.

7

Zum Schluss noch die Kokosmilch hinzugeben und alles abschmecken.

Scharfe Garnelensuppe mit Pilzen