Home » Rezepte » Schwarzwaldbachforelle in Rieslingsekt

Schwarzwaldbachforelle in Rieslingsekt

ergibt4 Portionen

 3-4 Schwarzwaldbachforellen
 1 Zitrone, den Saft
 8 Schalotten
 200 g Champignons
 1 Flasche Rieslingsekt ( Hausmarke)
 20 g Rohmilchbutter, weich
 1 TL Mehl
 250 g Bio-Schlagsahne
 6 Pfefferkörner
 Salz & Pfeffer

1

Würzen Sie die Schwarzwaldbachforellen von innen und außen mit Salz. Beträufeln Sie die Forellen von außen rundherum mit dem Zitronensaft und lassen Sie sie für ca. 15 Minuten in einer Auflaufform ziehen.

2

Heizen Sie den Backofen auf 200° Grad Ober- & Unterhitze vor.

3

Schälen Sie die Schalotten und schneiden Sie sie in feine Ringe. Die Champignons in etwa 3-4 mm dicke Scheiben schneiden. Geben Sie die Schalotten-Ringe und die Champignonscheiben auf die Schwarzwaldforellen. Gießen Sie den Rieslingsekt dazu, bis die Forellen knapp bedeckt sind.

4

Geben Sie die Schwarzwaldforellen nun für 15-25 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Die Garzeit hängt von der Größe der Forellen ab. Wenn sich die Rückenflosse widerstandslos herausziehen lässt, sind sie fertig.

5

Vermischen Sie in der Zwischenzeit mit einer Gabel das Mehl mit der Butter und stellen Sie diese dann kalt.

6

Heben Sie die gegarten Schwarzwaldforellen vorsichtig aus dem Sud und halten Sie sie warm. Bröseln Sie die Mehl-Butter in den Rieslingsekt-Sud und verrühren alles, um den Sud zu binden. Schmecken Sie die Sauce mit Sahne ab und servieren sie zu den Schwarzwaldforellen.

Ingredients

 3-4 Schwarzwaldbachforellen
 1 Zitrone, den Saft
 8 Schalotten
 200 g Champignons
 1 Flasche Rieslingsekt ( Hausmarke)
 20 g Rohmilchbutter, weich
 1 TL Mehl
 250 g Bio-Schlagsahne
 6 Pfefferkörner
 Salz & Pfeffer

Directions

1

Würzen Sie die Schwarzwaldbachforellen von innen und außen mit Salz. Beträufeln Sie die Forellen von außen rundherum mit dem Zitronensaft und lassen Sie sie für ca. 15 Minuten in einer Auflaufform ziehen.

2

Heizen Sie den Backofen auf 200° Grad Ober- & Unterhitze vor.

3

Schälen Sie die Schalotten und schneiden Sie sie in feine Ringe. Die Champignons in etwa 3-4 mm dicke Scheiben schneiden. Geben Sie die Schalotten-Ringe und die Champignonscheiben auf die Schwarzwaldforellen. Gießen Sie den Rieslingsekt dazu, bis die Forellen knapp bedeckt sind.

4

Geben Sie die Schwarzwaldforellen nun für 15-25 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Die Garzeit hängt von der Größe der Forellen ab. Wenn sich die Rückenflosse widerstandslos herausziehen lässt, sind sie fertig.

5

Vermischen Sie in der Zwischenzeit mit einer Gabel das Mehl mit der Butter und stellen Sie diese dann kalt.

6

Heben Sie die gegarten Schwarzwaldforellen vorsichtig aus dem Sud und halten Sie sie warm. Bröseln Sie die Mehl-Butter in den Rieslingsekt-Sud und verrühren alles, um den Sud zu binden. Schmecken Sie die Sauce mit Sahne ab und servieren sie zu den Schwarzwaldforellen.

Schwarzwaldbachforelle in Rieslingsekt