Home » Rezepte » Südsee-Garnele mit Knoblauch-Limetten-Marinade vom Grill

Südsee-Garnele mit Knoblauch-Limetten-Marinade vom Grill

ergibt4 Portionen

 1 kg Obsiblue Südsee-Garnele
 70 ml Olivenöl
 70 g Butterschmalz oder Ghee
 1 Knoblauchzehe
 3 EL glatte Petersilie, gehackt
 1 Limette, Abrieb und Saft
 Salz & Pfeffer
 1 frische Mango, alternativ eingelegte Mango oder Papaya
 80 ml Kokosmilch
 1 TL frischer Limettensaft
 1 Chilischote
 3 TL Honig

1

Zum Entfernen des Darmfadens machen Sie am Rücken der Südsee-Garnelen einen flachen Schnitt durch die Schale. Dann entfernen Sie den dunklen Darmfaden indem Sie ihn mit einem spitzen Messer herausziehen. Anschließend spülen Sie die Garnelen gründlich mit kaltem Wasser ab, legen sie auf ein Küchenpapier und tupfen sie trocken.

2

Jetzt einen kleinen Topf erhitzen. Währenddessen hacken Sie den Knoblauch in feine Würfel und geben ihn mit dem Olivenöl in den Topf. Braten Sie den Knoblauch so lange bis er weich ist, aber noch nicht anfängt Farbe zu bekommen. Reduzieren Sie die Hitze und geben Butterschmalz, die frisch gehackte Petersilie sowie den Limettenabrieb hinzu

3

Wenn das Butterschmalz komplett geschmolzen ist, nehmen Sie den Topf von der Flamme. Dann bestreichen Sie die vorbereiteten Garnelen mit der noch warmen Marinade und lassen sie für 3 Stunden marinieren. Die restliche Marinade zur Seite stellen.

4

In der Zwischenzeit den Grill vorheizen und die Mangosauce vorbereiten.

5

Für die Mangosauce die Chilischote halbieren, entkernen und grob hacken. Die Mango schälen und würfeln. Beides zusammen mit Limettensaft, Kokosmilch und Honig in einen Mixer geben und fein pürieren.

6

Jetzt die Südsee-Garnelen von jeder Seite ca. 3 bis 5 Minuten in direkter Hitze grillen. Die restliche Marinade mit etwas Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit der Mangosauce als Dips zu den gegrillten Garnelen reichen.

Ingredients

 1 kg Obsiblue Südsee-Garnele
 70 ml Olivenöl
 70 g Butterschmalz oder Ghee
 1 Knoblauchzehe
 3 EL glatte Petersilie, gehackt
 1 Limette, Abrieb und Saft
 Salz & Pfeffer
 1 frische Mango, alternativ eingelegte Mango oder Papaya
 80 ml Kokosmilch
 1 TL frischer Limettensaft
 1 Chilischote
 3 TL Honig

Directions

1

Zum Entfernen des Darmfadens machen Sie am Rücken der Südsee-Garnelen einen flachen Schnitt durch die Schale. Dann entfernen Sie den dunklen Darmfaden indem Sie ihn mit einem spitzen Messer herausziehen. Anschließend spülen Sie die Garnelen gründlich mit kaltem Wasser ab, legen sie auf ein Küchenpapier und tupfen sie trocken.

2

Jetzt einen kleinen Topf erhitzen. Währenddessen hacken Sie den Knoblauch in feine Würfel und geben ihn mit dem Olivenöl in den Topf. Braten Sie den Knoblauch so lange bis er weich ist, aber noch nicht anfängt Farbe zu bekommen. Reduzieren Sie die Hitze und geben Butterschmalz, die frisch gehackte Petersilie sowie den Limettenabrieb hinzu

3

Wenn das Butterschmalz komplett geschmolzen ist, nehmen Sie den Topf von der Flamme. Dann bestreichen Sie die vorbereiteten Garnelen mit der noch warmen Marinade und lassen sie für 3 Stunden marinieren. Die restliche Marinade zur Seite stellen.

4

In der Zwischenzeit den Grill vorheizen und die Mangosauce vorbereiten.

5

Für die Mangosauce die Chilischote halbieren, entkernen und grob hacken. Die Mango schälen und würfeln. Beides zusammen mit Limettensaft, Kokosmilch und Honig in einen Mixer geben und fein pürieren.

6

Jetzt die Südsee-Garnelen von jeder Seite ca. 3 bis 5 Minuten in direkter Hitze grillen. Die restliche Marinade mit etwas Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit der Mangosauce als Dips zu den gegrillten Garnelen reichen.

Südsee-Garnele mit Knoblauch-Limetten-Marinade vom Grill