Home » Rezepte » Zitronenbutter aus Buddhas Hand mit sautierten Ravioli

Zitronenbutter aus Buddhas Hand mit sautierten Ravioli

ergibt4 Portionen

 600 g Ravioli aus dem Kühlregal
 1 x Buddhas Hand
 100 g Butter
 ½ Bund Salbei
 3 TL Maldon - Salzflocken
 Pfeffer aus der Mühle

1

Einen Topf mit Wasser und Salz zum Kochen bringen, die Ravioli darin 2-3 Minuten garen und über einem Sieb abgießen. Gut abtropfen lassen.

2

Die Butter in einer Pfanne erhitzen bis sie schäumt, mit Maldonflocken salzen, gezupfte Salbeiblätter hinzufügen, schwenken und die Ravioli darin sautieren.

3

Die Buddhas Hand waschen und 1/3 davon mit einer gut geschärften Reibe, in feine Scheiben, über die sautierten Ravioli hobeln.

4

Den Inhalt der Pfanne nun auf vier vorgewärmten Tellern anrichten, mit Pfeffer aus der Mühle würzen, ein weiteres Mal Zitronenscheiben darüber hobeln und servieren.

Ingredients

 600 g Ravioli aus dem Kühlregal
 1 x Buddhas Hand
 100 g Butter
 ½ Bund Salbei
 3 TL Maldon - Salzflocken
 Pfeffer aus der Mühle

Directions

1

Einen Topf mit Wasser und Salz zum Kochen bringen, die Ravioli darin 2-3 Minuten garen und über einem Sieb abgießen. Gut abtropfen lassen.

2

Die Butter in einer Pfanne erhitzen bis sie schäumt, mit Maldonflocken salzen, gezupfte Salbeiblätter hinzufügen, schwenken und die Ravioli darin sautieren.

3

Die Buddhas Hand waschen und 1/3 davon mit einer gut geschärften Reibe, in feine Scheiben, über die sautierten Ravioli hobeln.

4

Den Inhalt der Pfanne nun auf vier vorgewärmten Tellern anrichten, mit Pfeffer aus der Mühle würzen, ein weiteres Mal Zitronenscheiben darüber hobeln und servieren.

Zitronenbutter aus Buddhas Hand mit sautierten Ravioli