Home » Rezepte » Albondigas in pikanter Tomatensauce

Albondigas in pikanter Tomatensauce

ergibt4 Portionen

Für die Albondigas
 500 g Rinderhackfleisch
 20 g Pinienkerne
 2 Knoblauchzehen, gehackt
 1 Bio-Ei
 1 EL Paniermehl
 2 EL glatte Petersilie, gehackt
 Bratöl
 Salz & Pfeffer
Für die Tomatensauce
 200 g Gemüsezwiebeln
 3 Knoblauchzehen
 1 Chilischote
 2 Lorbeerblätter
 2 TL Thymian, getrocknet
 1 Pr. Zimt
 1 TL Zucker
 750 g geschälte Dosentomaten
 100 ml trockener Rotwein
 1 TL frische Minze
 Salz & Pfeffer

1

Für die Tomatensauce schneiden Sie die Zwiebeln und die Chilischote in feine Würfel und hacken den Knoblauch.

2

Die Zwiebeln mit etwas Bratöl glasig andünsten bevor sie den gehackten Knoblauch und die Chilischote hinzu-fügen. Geben Sie die Lorbeerblätter, den Thymian, den Zimt sowie den Zucker hinzu. Wenn der Zucker geschmolzen ist, löschen Sie alles mit dem Rotwein ab und geben die grob gehackten Dosentomaten dazu.

3

Lassen Sie die Tomatensauce für 20 Minuten leicht köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne, ohne Öl, anrösten und hacken sie danach.

5

Für die Albondigas vermengen Sie das Hackfleisch mit den restlichen Zutaten und schmecken die Fleischmasse mit Salz und Pfeffer ab. Formen Sie aus der Masse kleine walnussgroße Kugeln und braten diese in einer Pfanne mit etwas Bratöl scharf an.

6

Geben Sie die gebratenen Albondigas in die Tomaten-sauce und lassen sie darin für 15 Minuten bei leichter Hitze garziehen.

Ingredients

Für die Albondigas
 500 g Rinderhackfleisch
 20 g Pinienkerne
 2 Knoblauchzehen, gehackt
 1 Bio-Ei
 1 EL Paniermehl
 2 EL glatte Petersilie, gehackt
 Bratöl
 Salz & Pfeffer
Für die Tomatensauce
 200 g Gemüsezwiebeln
 3 Knoblauchzehen
 1 Chilischote
 2 Lorbeerblätter
 2 TL Thymian, getrocknet
 1 Pr. Zimt
 1 TL Zucker
 750 g geschälte Dosentomaten
 100 ml trockener Rotwein
 1 TL frische Minze
 Salz & Pfeffer

Directions

1

Für die Tomatensauce schneiden Sie die Zwiebeln und die Chilischote in feine Würfel und hacken den Knoblauch.

2

Die Zwiebeln mit etwas Bratöl glasig andünsten bevor sie den gehackten Knoblauch und die Chilischote hinzu-fügen. Geben Sie die Lorbeerblätter, den Thymian, den Zimt sowie den Zucker hinzu. Wenn der Zucker geschmolzen ist, löschen Sie alles mit dem Rotwein ab und geben die grob gehackten Dosentomaten dazu.

3

Lassen Sie die Tomatensauce für 20 Minuten leicht köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne, ohne Öl, anrösten und hacken sie danach.

5

Für die Albondigas vermengen Sie das Hackfleisch mit den restlichen Zutaten und schmecken die Fleischmasse mit Salz und Pfeffer ab. Formen Sie aus der Masse kleine walnussgroße Kugeln und braten diese in einer Pfanne mit etwas Bratöl scharf an.

6

Geben Sie die gebratenen Albondigas in die Tomaten-sauce und lassen sie darin für 15 Minuten bei leichter Hitze garziehen.

Albondigas in pikanter Tomatensauce