Home » Rezepte » Calamaretti in Tomatensugo & Orecchiette

Calamaretti in Tomatensugo & Orecchiette

ergibt4 Portionen

 500 g frische Calamaretti
 500 g Orecchiette (Pasta)
 50 g Bauchspeck
 100 g Tomatenmark
 120 ml trockener Rotwein
 500 ml Fischfond
 1 EL brauner Zucker
 1 Bund Lauchzwiebel
 1 TL Ingwer
 1 Bio-Zitrone
 ½ TL Fenchelsamen
 2 Nelken
 2 Lorbeerblätter
 2 Zweige Rosmarin
 ½ Bund glatte Petersilie
 ½ Bund Kerbel
 ½ Bund Basilikum
 Salz & Pfeffer
 Olivenöl

1

Putzen Sie die Calamaretti und schneiden die Tuben in fingerbreite Ringe. Den Bauchspeck in feine Würfel schneiden. Entfernen Sie das grüne der Frühlingszwiebeln und schneiden den Rest in 2 cm lange Stücke, den Ingwer in feine Scheiben schneiden.

2

Lassen Sie den Bauchspeck in einer Pfanne aus. Wenn der Speck kross ist geben Sie 1 EL braunen Zucker und Tomatenmark hinzu. Durch das leichte anrösten des Tomatenmarks verliert es etwas an Säure. Geben Sie die geschnittenen Lauchzwiebeln in die Pfanne und löschen alles mit dem Rotwein sowie dem Fischfond ab.

3

Den Sud etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen. Fügen Sie dann die Fenchelsamen, Nelken, Lorbeerblätter, Rosmarin, den geschnittenen Ingwer und 2 Streifen der Zitronenschale hinzu. Lassen Sie alles weiter köcheln bis die Sauce dicker wird und eine Art Bindung erhält. Geben Sie die Sauce anschließend durch ein Sieb.

4

Kochen Sie die Orecchiette bis sie al dente sind und heben etwas von dem Nudelwasser auf, um die Sauce damit später zu binden.

5

Die frischen Kräuter hacken.

6

Erhitzen Sie eine Pfanne und geben etwas Olivenöl hinein. Die Calamaretti werden nur kurz darin angebraten und dann mit der vorbereiteten Sauce übergossen. Die Sauce vorher einmal aufkochen lassen und die Calamaretti darin etwa 2 Minuten köcheln lassen. Geben Sie etwas Nudelwasser hinzu, um der Sauce eine sämige Bindung zu geben. Mit einem Schuss Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer ab-schmecken.

Ingredients

 500 g frische Calamaretti
 500 g Orecchiette (Pasta)
 50 g Bauchspeck
 100 g Tomatenmark
 120 ml trockener Rotwein
 500 ml Fischfond
 1 EL brauner Zucker
 1 Bund Lauchzwiebel
 1 TL Ingwer
 1 Bio-Zitrone
 ½ TL Fenchelsamen
 2 Nelken
 2 Lorbeerblätter
 2 Zweige Rosmarin
 ½ Bund glatte Petersilie
 ½ Bund Kerbel
 ½ Bund Basilikum
 Salz & Pfeffer
 Olivenöl

Directions

1

Putzen Sie die Calamaretti und schneiden die Tuben in fingerbreite Ringe. Den Bauchspeck in feine Würfel schneiden. Entfernen Sie das grüne der Frühlingszwiebeln und schneiden den Rest in 2 cm lange Stücke, den Ingwer in feine Scheiben schneiden.

2

Lassen Sie den Bauchspeck in einer Pfanne aus. Wenn der Speck kross ist geben Sie 1 EL braunen Zucker und Tomatenmark hinzu. Durch das leichte anrösten des Tomatenmarks verliert es etwas an Säure. Geben Sie die geschnittenen Lauchzwiebeln in die Pfanne und löschen alles mit dem Rotwein sowie dem Fischfond ab.

3

Den Sud etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen. Fügen Sie dann die Fenchelsamen, Nelken, Lorbeerblätter, Rosmarin, den geschnittenen Ingwer und 2 Streifen der Zitronenschale hinzu. Lassen Sie alles weiter köcheln bis die Sauce dicker wird und eine Art Bindung erhält. Geben Sie die Sauce anschließend durch ein Sieb.

4

Kochen Sie die Orecchiette bis sie al dente sind und heben etwas von dem Nudelwasser auf, um die Sauce damit später zu binden.

5

Die frischen Kräuter hacken.

6

Erhitzen Sie eine Pfanne und geben etwas Olivenöl hinein. Die Calamaretti werden nur kurz darin angebraten und dann mit der vorbereiteten Sauce übergossen. Die Sauce vorher einmal aufkochen lassen und die Calamaretti darin etwa 2 Minuten köcheln lassen. Geben Sie etwas Nudelwasser hinzu, um der Sauce eine sämige Bindung zu geben. Mit einem Schuss Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer ab-schmecken.

Calamaretti in Tomatensugo & Orecchiette