Home » Rezepte » Calamaretti mit Gremolata, Chili & geröstetem Fenchel mit Zitrone

Calamaretti mit Gremolata, Chili & geröstetem Fenchel mit Zitrone

ergibt4 Portionen

 20 Calamaretti
 ½ Bund Petersilie
 ½ Bund Koriander
 1 Zitrone
 2 Fenchelknollen
 3 Knoblauchzehen
 2 Thaichili
 Olivenöl
 Salz
 Pfeffer

1

Den Kopf der Calamaretti abdrehen, die Innereien und das Rückgrat entfernen. Die Tube und der Kopf sind nun die Komponenten. Aus dem Kopf mit seinen Füßen den Schnabel drücken und entfernen. Nun alles gründlich waschen und gründlich trocknen.

2

Jetzt die Petersilie und den Koriander waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Die Zitrone ebenfalls waschen, auf einer feinen Reibe Zitronenabrieb herstellen und mit den Kräutern vermischen. Eine Knoblauchzehe schälen, fein schneiden und auf einem Schneidebrett mit einem Teelöffel Salz zu einer Paste zerdrücken. Nun ebenfalls in die Kräutermischung geben und alles zusammen mit leichtem Olivenöl verrühren.

3

Den Fenchel waschen, in feine Scheiben schneiden und in Olivenöl, Zitronenscheiben und zerdrücktem Knoblauch marinieren. Das grüne Fenchelkraut aufheben und später verwenden.

4

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

5

Den Fenchel auf einem Backblech gleichmäßig verteilen und für circa 15-20 Minuten in den Backofen geben. 6. Währenddessen eine Pfanne auf dem Herd erhitzen. Ist die Pfanne heiß, etwas Öl hineingeben, die Calamarettituben ca. 1 Minute von beiden Seiten darin braten, leicht salzen, wieder herausnehmen und kurz zur Seite stellen.

6

Die Köpfe in die Pfanne geben, Pfanne schwenkend von allen Seiten scharf anbraten und leicht salzen. Die Tuben wieder hinzufügen, wiederum schwenken, die Temperatur verringern und zuletzt alles mit zwei zerstoßenen Chilischoten und einem Esslöffel Olivenöl vermengen.

7

Nun kann alles auf Platten oder Tellern angerichtet werden. Zunächst der Fenchel, dann die Calamaretti und die vorbereitete Gremolata und zuletzt das Fenchelkraut.

8

Passend dazu kann geröstetes Ciabatta oder Brot, Salat, Tomate oder Pasta gereicht werden.

Ingredients

 20 Calamaretti
 ½ Bund Petersilie
 ½ Bund Koriander
 1 Zitrone
 2 Fenchelknollen
 3 Knoblauchzehen
 2 Thaichili
 Olivenöl
 Salz
 Pfeffer

Directions

1

Den Kopf der Calamaretti abdrehen, die Innereien und das Rückgrat entfernen. Die Tube und der Kopf sind nun die Komponenten. Aus dem Kopf mit seinen Füßen den Schnabel drücken und entfernen. Nun alles gründlich waschen und gründlich trocknen.

2

Jetzt die Petersilie und den Koriander waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Die Zitrone ebenfalls waschen, auf einer feinen Reibe Zitronenabrieb herstellen und mit den Kräutern vermischen. Eine Knoblauchzehe schälen, fein schneiden und auf einem Schneidebrett mit einem Teelöffel Salz zu einer Paste zerdrücken. Nun ebenfalls in die Kräutermischung geben und alles zusammen mit leichtem Olivenöl verrühren.

3

Den Fenchel waschen, in feine Scheiben schneiden und in Olivenöl, Zitronenscheiben und zerdrücktem Knoblauch marinieren. Das grüne Fenchelkraut aufheben und später verwenden.

4

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

5

Den Fenchel auf einem Backblech gleichmäßig verteilen und für circa 15-20 Minuten in den Backofen geben. 6. Währenddessen eine Pfanne auf dem Herd erhitzen. Ist die Pfanne heiß, etwas Öl hineingeben, die Calamarettituben ca. 1 Minute von beiden Seiten darin braten, leicht salzen, wieder herausnehmen und kurz zur Seite stellen.

6

Die Köpfe in die Pfanne geben, Pfanne schwenkend von allen Seiten scharf anbraten und leicht salzen. Die Tuben wieder hinzufügen, wiederum schwenken, die Temperatur verringern und zuletzt alles mit zwei zerstoßenen Chilischoten und einem Esslöffel Olivenöl vermengen.

7

Nun kann alles auf Platten oder Tellern angerichtet werden. Zunächst der Fenchel, dann die Calamaretti und die vorbereitete Gremolata und zuletzt das Fenchelkraut.

8

Passend dazu kann geröstetes Ciabatta oder Brot, Salat, Tomate oder Pasta gereicht werden.

Calamaretti mit Gremolata, Chili & geröstetem Fenchel mit Zitrone