Home » Rezepte » Gebratene Seezunge mit Zitronenbutter

Gebratene Seezunge mit Zitronenbutter

ergibt4 Portionen

 4 Seezungen (je 300 g), küchenfertig
 2 Zitronen
 100 g weiche Butter
 1 TL Mehl + Mehl zum Wenden
 Salz & Pfeffer
 4 EL Öl
 4 cl The Duke Gin
 1 Bund Petersilie, gehackt

1

Die Fische waschen und trockentupfen. Von den Zitronen die gelbe Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Schale und den Saft mit der Butter, dem Mehl und dem Salz mischen. Dann die Fische salzen, pfeffern und in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.

2

In der Zwischenzeit den Backofen auf 80° vorheizen.

3

In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Seezungen nacheinander auf jeder Seite 4 bis 5 Minuten braten. Fertige Fische auf Küchenpapier abtropfen lassen, auf eine Servierplatte legen und im Ofen warmhalten.

4

Das Bratfett aus der Pfanne abgießen, mit dem Gin ablöschen und den Bratensatz lösen. Die Zitronenbutter einrühren und die Petersilie hinzufügen. Die Seezungen auf die Teller verteilen und mit etwas Zitronenbutter beträufeln. Den Rest der Butter getrennt dazu reichen.

Ingredients

 4 Seezungen (je 300 g), küchenfertig
 2 Zitronen
 100 g weiche Butter
 1 TL Mehl + Mehl zum Wenden
 Salz & Pfeffer
 4 EL Öl
 4 cl The Duke Gin
 1 Bund Petersilie, gehackt

Directions

1

Die Fische waschen und trockentupfen. Von den Zitronen die gelbe Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Schale und den Saft mit der Butter, dem Mehl und dem Salz mischen. Dann die Fische salzen, pfeffern und in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.

2

In der Zwischenzeit den Backofen auf 80° vorheizen.

3

In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Seezungen nacheinander auf jeder Seite 4 bis 5 Minuten braten. Fertige Fische auf Küchenpapier abtropfen lassen, auf eine Servierplatte legen und im Ofen warmhalten.

4

Das Bratfett aus der Pfanne abgießen, mit dem Gin ablöschen und den Bratensatz lösen. Die Zitronenbutter einrühren und die Petersilie hinzufügen. Die Seezungen auf die Teller verteilen und mit etwas Zitronenbutter beträufeln. Den Rest der Butter getrennt dazu reichen.

Gebratene Seezunge mit Zitronenbutter