Home » Rezepte » Haselnuss-Apfelkuchen mit Orangen-Eier-Creme-Likör

Haselnuss-Apfelkuchen mit Orangen-Eier-Creme-Likör

ergibt1 Portion

Für 1 Kuchen
 100 g Mehl
 50 g gehackte Haselnüsse
 100 g kalte Butter
 50 g Zucker
 20 ml Orangen-Eier-Creme-Likör
Für den Guss
 120 g Schlagsahne
 120 ml Orangen-Eier-Creme-Likör
 50 g Zucker
 20 g Speisestärke
 1 Bio-Ei
 1 Pr. Salz
 1 Vanilleschote
 3 Äpfel, z.B. Topaz
 etwas Puderzucker zum Bestäuben
Für die Eierlikör-Schlagsahne
 150 g Schlagsahne
 20 ml Orangen-Eier-Creme-Likör
 etwas Puderzucker

Für den Teig
1

Geben Sie die gehackten Haselnüsse in eine beschichtete Pfanne und rösten Sie sie bei mittlerer Hitze gleichmäßig an. Geben Sie die gerösteten Haselnüsse zum Abkühlen auf ein Stück Küchenpapier.

2

Jetzt Butter, Zucker und Eierlikör in eine Schüssel geben und alles gut mit den Händen oder der Küchenmaschine vermengen. Sieben Sie das Mehl hinzu und geben Sie die abgekühlten Haselnüsse dazu und kneten alles gut durch.

3

Formen Sie aus dem Teig eine Kugel und drücken Sie einmal darauf, um das spätere Ausrollen zu erleichtern. Wickeln Sie den Teig in Frischhaltefolie ein und lassen Sie ihn etwa 40 Minuten im Kühlschrank ruhen.

4

Den Backofen auf 180° Grad Umluft vorheizen.

5

Bestreichen Sie eine Backform mit Butter und bemehlen Sie diese am Boden und den Rändern. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und dann in die Form legen und einen kleinen Rand hochziehen. Sollten Risse entstehen, können Sie diese mit den Händen ausbessern. Geben Sie den Teig für ca. 17 Minuten auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen und backen Sie ihn aus.

6

Geben Sie für den Guss die Schlagsahne mit dem Zucker und der Speisestärke in einen Topf. Schneiden Sie die Vanilleschote der Länge nach auf und kratzen Sie mit einem Löffel das Vanillemark aus der Schote und geben es mit der Schotenschale zu der Sahne. Lassen Sie alles unter Rühren einmal aufkochen. Nehmen Sie den Topf vom Herd und rühren Sie den Orangen-Eier-Creme-Likör in die Puddingmasse ein bis Sie keine Klümpchen mehr haben. Fügen Sie eine kleine Prise Salz und das Bio-Ei hinzu und verrühren alles gut.

7

Nehmen Sie den fertigen Boden aus dem Ofen und lassen Sie ihn auf einem Gitter etwas auskühlen. In der Zwischenzeit können Sie die Äpfel entkernen und in dünne Spalten schneiden. Dann die Apfelscheiben gefächert auf den Boden legen. Nun den Guss vorsichtig über die Äpfel gießen und den Kuchen nochmals für ca. 18 Minuten fertigbacken. Der Guss muss stocken, der Kuchen sollte aber nicht zu dunkel werden.
Kuchen etwas auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen, Teigränder vorsichtig mit einem Messer gleichmäßig kürzen und den Kuchen auf einer Platte anrichten und mit Puderzucker bestäuben.

8

Für die Schlagsahne zum Kuchen: Geben Sie die 150 g Schlagsahne in eine Rührschüssel und fügen eine Prise Salz hinzu. Schlagen Sie die Sahne mit einem elektrischen Rührbesen, bis Sie fast steif ist. Geben Sie dann je nach gewünschter Süße etwas Puderzucker hinzu und 20 ml des Orangen-Eier-Creme-Likör und schlagen Sie die Eierlikörsahne nun bis sie steif ist. Am besten schmeckt der Haselnuss-Apfelkuchen mit Orangen-Eier-Creme-Likör wenn er noch warm ist. Servieren Sie ihn zusammen mit der Eierlikör-Schlagsahne.

Ingredients

Für 1 Kuchen
 100 g Mehl
 50 g gehackte Haselnüsse
 100 g kalte Butter
 50 g Zucker
 20 ml Orangen-Eier-Creme-Likör
Für den Guss
 120 g Schlagsahne
 120 ml Orangen-Eier-Creme-Likör
 50 g Zucker
 20 g Speisestärke
 1 Bio-Ei
 1 Pr. Salz
 1 Vanilleschote
 3 Äpfel, z.B. Topaz
 etwas Puderzucker zum Bestäuben
Für die Eierlikör-Schlagsahne
 150 g Schlagsahne
 20 ml Orangen-Eier-Creme-Likör
 etwas Puderzucker

Directions

Für den Teig
1

Geben Sie die gehackten Haselnüsse in eine beschichtete Pfanne und rösten Sie sie bei mittlerer Hitze gleichmäßig an. Geben Sie die gerösteten Haselnüsse zum Abkühlen auf ein Stück Küchenpapier.

2

Jetzt Butter, Zucker und Eierlikör in eine Schüssel geben und alles gut mit den Händen oder der Küchenmaschine vermengen. Sieben Sie das Mehl hinzu und geben Sie die abgekühlten Haselnüsse dazu und kneten alles gut durch.

3

Formen Sie aus dem Teig eine Kugel und drücken Sie einmal darauf, um das spätere Ausrollen zu erleichtern. Wickeln Sie den Teig in Frischhaltefolie ein und lassen Sie ihn etwa 40 Minuten im Kühlschrank ruhen.

4

Den Backofen auf 180° Grad Umluft vorheizen.

5

Bestreichen Sie eine Backform mit Butter und bemehlen Sie diese am Boden und den Rändern. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und dann in die Form legen und einen kleinen Rand hochziehen. Sollten Risse entstehen, können Sie diese mit den Händen ausbessern. Geben Sie den Teig für ca. 17 Minuten auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen und backen Sie ihn aus.

6

Geben Sie für den Guss die Schlagsahne mit dem Zucker und der Speisestärke in einen Topf. Schneiden Sie die Vanilleschote der Länge nach auf und kratzen Sie mit einem Löffel das Vanillemark aus der Schote und geben es mit der Schotenschale zu der Sahne. Lassen Sie alles unter Rühren einmal aufkochen. Nehmen Sie den Topf vom Herd und rühren Sie den Orangen-Eier-Creme-Likör in die Puddingmasse ein bis Sie keine Klümpchen mehr haben. Fügen Sie eine kleine Prise Salz und das Bio-Ei hinzu und verrühren alles gut.

7

Nehmen Sie den fertigen Boden aus dem Ofen und lassen Sie ihn auf einem Gitter etwas auskühlen. In der Zwischenzeit können Sie die Äpfel entkernen und in dünne Spalten schneiden. Dann die Apfelscheiben gefächert auf den Boden legen. Nun den Guss vorsichtig über die Äpfel gießen und den Kuchen nochmals für ca. 18 Minuten fertigbacken. Der Guss muss stocken, der Kuchen sollte aber nicht zu dunkel werden.
Kuchen etwas auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen, Teigränder vorsichtig mit einem Messer gleichmäßig kürzen und den Kuchen auf einer Platte anrichten und mit Puderzucker bestäuben.

8

Für die Schlagsahne zum Kuchen: Geben Sie die 150 g Schlagsahne in eine Rührschüssel und fügen eine Prise Salz hinzu. Schlagen Sie die Sahne mit einem elektrischen Rührbesen, bis Sie fast steif ist. Geben Sie dann je nach gewünschter Süße etwas Puderzucker hinzu und 20 ml des Orangen-Eier-Creme-Likör und schlagen Sie die Eierlikörsahne nun bis sie steif ist. Am besten schmeckt der Haselnuss-Apfelkuchen mit Orangen-Eier-Creme-Likör wenn er noch warm ist. Servieren Sie ihn zusammen mit der Eierlikör-Schlagsahne.

Haselnuss-Apfelkuchen mit Orangen-Eier-Creme-Likör