Home » Rezepte » Iberico-Schweinefilet mit Cashewsauce & pikantem Salat mit Pflaume

Iberico-Schweinefilet mit Cashewsauce & pikantem Salat mit Pflaume

ergibt4 Portionen

 650 g Iberico-Schweinefilet
 160 g Cashewkerne
 2 rote Pflaumen
 2 gelbe Pflaumen
 150 ml Kokosmilch
 120 ml Gemüsebrühe
 ½ Bund Koriander
 1 Stck. Thaichili
 1 Zwiebel
 2 EL Reisessig, wahlweise Yuzu Ponzu
 3-4 EL Sojasauce

1

2 EL Cashews zur Seite stellen, die restlichen Cashews grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl auf kleiner Hitze rösten. Nach der Röstung mit Kokosmilch und etwas Gemüsebrühe ablöschen, salzen und vom Herd nehmen. In einem Standmixer pürieren.

2

Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Die Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. Die entstandenen Hälften jeweils in 6-8 Spalten schneiden, leicht salzen und zuckern und zur Seite stellen.

3

Die Thaichili mit den Zwiebelstreifen in einem Topf auslassen und mit Reisessig ablöschen. Kurz reduzieren und mit einem EL Sojasauce angießen. Die Pflaumen dazugeben und für ca. 3 Minuten, unter Rühren, erhitzen. Nun die Pflaumenmischung vom Herd nehmen und eine Pfanne erhitzen. Öl hinzufügen und das Schweinefilet rundherum salzen und ebenso rundherum für ca. 2 Minuten anbraten.

4

Nun das Fleisch zur Entspannung beiseitelegen und warmhalten. Eine weitere Pfanne mit den ganzen, beiseitegelegten Cashewkernen aufstellen und die verbliebenen Cashews rösten. Diese sind für die Einlage der Sauce beim Anrichten.

5

Nun vorgewärmte Teller aufstellen und die Cashewsauce darauf verteilen. Das Schweinefilet in die gewünschte Scheibenbreite schneiden und auf der Sauce anrichten. Mit den ganzen, gerösteten Cashewkernen bestreuen. Den Koriander fein schneiden und unter die Pflaumen heben. Diesen nun ebenfalls auf den Tellern verteilen.

Ingredients

 650 g Iberico-Schweinefilet
 160 g Cashewkerne
 2 rote Pflaumen
 2 gelbe Pflaumen
 150 ml Kokosmilch
 120 ml Gemüsebrühe
 ½ Bund Koriander
 1 Stck. Thaichili
 1 Zwiebel
 2 EL Reisessig, wahlweise Yuzu Ponzu
 3-4 EL Sojasauce

Directions

1

2 EL Cashews zur Seite stellen, die restlichen Cashews grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl auf kleiner Hitze rösten. Nach der Röstung mit Kokosmilch und etwas Gemüsebrühe ablöschen, salzen und vom Herd nehmen. In einem Standmixer pürieren.

2

Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Die Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. Die entstandenen Hälften jeweils in 6-8 Spalten schneiden, leicht salzen und zuckern und zur Seite stellen.

3

Die Thaichili mit den Zwiebelstreifen in einem Topf auslassen und mit Reisessig ablöschen. Kurz reduzieren und mit einem EL Sojasauce angießen. Die Pflaumen dazugeben und für ca. 3 Minuten, unter Rühren, erhitzen. Nun die Pflaumenmischung vom Herd nehmen und eine Pfanne erhitzen. Öl hinzufügen und das Schweinefilet rundherum salzen und ebenso rundherum für ca. 2 Minuten anbraten.

4

Nun das Fleisch zur Entspannung beiseitelegen und warmhalten. Eine weitere Pfanne mit den ganzen, beiseitegelegten Cashewkernen aufstellen und die verbliebenen Cashews rösten. Diese sind für die Einlage der Sauce beim Anrichten.

5

Nun vorgewärmte Teller aufstellen und die Cashewsauce darauf verteilen. Das Schweinefilet in die gewünschte Scheibenbreite schneiden und auf der Sauce anrichten. Mit den ganzen, gerösteten Cashewkernen bestreuen. Den Koriander fein schneiden und unter die Pflaumen heben. Diesen nun ebenfalls auf den Tellern verteilen.

Iberico-Schweinefilet mit Cashewsauce & pikantem Salat mit Pflaume