Home » Rezepte » Kürbistopfkuchen mit Orangen- & Zitronenzuckerguss

Kürbistopfkuchen mit Orangen- & Zitronenzuckerguss

Ein leckeres und einfaches Herbstrezept!

ergibt20 Portionen
Gesamtzeit1 h 30 Minuten

 600 g Hokkaidokürbis
 250 g weiche Butter
 250 g Zucker
 1 Vanillezucker
 6 Eier
 500 g Mehl
 1 Backpulver
 2 (Saft-) Orangen
 3 Zitronen
 150 g Zucker
 Salz
 Fett und Mehl für die Form
1

Für den Teig: Kürbis in Spalten schneiden und die Kerne und Fasern herauskratzen. Den Kürbis schälen, würfeln und mit ca. 100 ml Wasser zugedeckt 8–10 Minuten köcheln, bis er weich ist. Anschließend mit einem Stabmixer fein pürieren und ca. 400 ml Püree abmessen und auskühlen lassen.

2

Nun eine Topfkuchenform (Ø ca. 24 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Butter, 250 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgerätes 3–4 Minuten cremig rühren. Dann die Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit den 400 g Kürbispüree kurz unterrühren.

3

Die Teigmasse in die Form gießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) 50–60 Minuten backen (Stäbchenprobe). Wenn am Holzstäbchen nichts mehr kleben bleibt ist er fertig. Kuchen in der Form ca. 20 Minuten abkühlen lassen.

4

Für den Zuckerguss Orangen und Zitronen auspressen. Insgesamt ca. 300 ml Saft abmessen. Saft und 150 g Zucker aufkochen und offen ca. 10 Minuten einkochen lassen. Dann etwas abkühlen lassen.

5

Jetzt den Kuchen aus der Form stürzen. Den warmen Kuchen mit einem Holzspieß mehrmals einstechen und mit dem Zuckerguss beträufeln. Ganz auskühlen lassen. Wer mag kann ihn nach Lust und Laune noch herbstlich verzieren.

Ingredients

 600 g Hokkaidokürbis
 250 g weiche Butter
 250 g Zucker
 1 Vanillezucker
 6 Eier
 500 g Mehl
 1 Backpulver
 2 (Saft-) Orangen
 3 Zitronen
 150 g Zucker
 Salz
 Fett und Mehl für die Form

Directions

1

Für den Teig: Kürbis in Spalten schneiden und die Kerne und Fasern herauskratzen. Den Kürbis schälen, würfeln und mit ca. 100 ml Wasser zugedeckt 8–10 Minuten köcheln, bis er weich ist. Anschließend mit einem Stabmixer fein pürieren und ca. 400 ml Püree abmessen und auskühlen lassen.

2

Nun eine Topfkuchenform (Ø ca. 24 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Butter, 250 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgerätes 3–4 Minuten cremig rühren. Dann die Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit den 400 g Kürbispüree kurz unterrühren.

3

Die Teigmasse in die Form gießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) 50–60 Minuten backen (Stäbchenprobe). Wenn am Holzstäbchen nichts mehr kleben bleibt ist er fertig. Kuchen in der Form ca. 20 Minuten abkühlen lassen.

4

Für den Zuckerguss Orangen und Zitronen auspressen. Insgesamt ca. 300 ml Saft abmessen. Saft und 150 g Zucker aufkochen und offen ca. 10 Minuten einkochen lassen. Dann etwas abkühlen lassen.

5

Jetzt den Kuchen aus der Form stürzen. Den warmen Kuchen mit einem Holzspieß mehrmals einstechen und mit dem Zuckerguss beträufeln. Ganz auskühlen lassen. Wer mag kann ihn nach Lust und Laune noch herbstlich verzieren.

Kürbistopfkuchen mit Orangen- & Zitronenzuckerguss