Home » Rezepte » Malabar-Entenbrust mit Thai-Basilikum

Malabar-Entenbrust mit Thai-Basilikum

ergibt4 Portionen

 600 g Barbarie Entenbrust, Label Rouge
 2 rote Chilischoten
 2 Stck. Grillpaprika
 3 rote Zwiebeln
 1 Topf Thai-Basilikum
 2 Knoblauchzehen
 1 daumengroßes Stück Ingwer
 2 EL Erdnuss-Öl
 etwas Salz
Für die Sauce
 4 EL Austernsauce
 4 EL Fischsauce
 1 EL brauner Zucker
 60 ml Gemüsebrühe
 2 TL grüner Malabar-Pfeffer

1

Waschen Sie die Entenbrüste und tupfen Sie sie mit etwas Küchenpapier trocken. Würzen Sie die Entenbrüste dann mit etwas Salz und stellen sie beiseite.

2

Schälen Sie die roten Zwiebeln, achteln sie und lösen die Zwiebelschichten der Spalten voneinander.

3

Die Chilis in kleine Ringe schneiden und die Paprika halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Dann den Knoblauch in kleine Scheiben schneiden, den Ingwer fein reiben und alles beiseitestellen.

4

Für die Sauce alle Zutaten vermengen.

5

Erhitzen Sie eine Pfanne auf mittelhoher Stufe und geben etwas Erdnussöl hinein. Darin braten Sie die Ente von der Hautseite knusprig an. Wenden Sie dann die Entenbrust und braten sie ebenfalls von der anderen Seite für etwa 5 Minuten an. Wenn beide Seiten schön braun sind, kommt die Ente bei 100 Grad in den Backofen. Da kann sie langsam auf ca. 60° Grad Kerntemperatur ziehen (wir empfehlen dafür die Verwendung eines Bratenthermometer).

6

Benutzen Sie die Pfanne mit dem Entenfett und geben den Knoblauch sowie den Ingwer hinzu. Braten Sie alles bei mittlerer Hitze darin für etwa 2 Minuten an. Geben Sie dann das Gemüse dazu und schwenken alles gut durch.

7

Schneiden Sie die Entenbrust in Scheiben und geben Sie sie samt der vorbereiteten Sauce zu dem Gemüse. Verrühren Sie alles miteinander und lassen es einmal aufkochen bevor Sie die Entenbrust servieren.

Ingredients

 600 g Barbarie Entenbrust, Label Rouge
 2 rote Chilischoten
 2 Stck. Grillpaprika
 3 rote Zwiebeln
 1 Topf Thai-Basilikum
 2 Knoblauchzehen
 1 daumengroßes Stück Ingwer
 2 EL Erdnuss-Öl
 etwas Salz
Für die Sauce
 4 EL Austernsauce
 4 EL Fischsauce
 1 EL brauner Zucker
 60 ml Gemüsebrühe
 2 TL grüner Malabar-Pfeffer

Directions

1

Waschen Sie die Entenbrüste und tupfen Sie sie mit etwas Küchenpapier trocken. Würzen Sie die Entenbrüste dann mit etwas Salz und stellen sie beiseite.

2

Schälen Sie die roten Zwiebeln, achteln sie und lösen die Zwiebelschichten der Spalten voneinander.

3

Die Chilis in kleine Ringe schneiden und die Paprika halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Dann den Knoblauch in kleine Scheiben schneiden, den Ingwer fein reiben und alles beiseitestellen.

4

Für die Sauce alle Zutaten vermengen.

5

Erhitzen Sie eine Pfanne auf mittelhoher Stufe und geben etwas Erdnussöl hinein. Darin braten Sie die Ente von der Hautseite knusprig an. Wenden Sie dann die Entenbrust und braten sie ebenfalls von der anderen Seite für etwa 5 Minuten an. Wenn beide Seiten schön braun sind, kommt die Ente bei 100 Grad in den Backofen. Da kann sie langsam auf ca. 60° Grad Kerntemperatur ziehen (wir empfehlen dafür die Verwendung eines Bratenthermometer).

6

Benutzen Sie die Pfanne mit dem Entenfett und geben den Knoblauch sowie den Ingwer hinzu. Braten Sie alles bei mittlerer Hitze darin für etwa 2 Minuten an. Geben Sie dann das Gemüse dazu und schwenken alles gut durch.

7

Schneiden Sie die Entenbrust in Scheiben und geben Sie sie samt der vorbereiteten Sauce zu dem Gemüse. Verrühren Sie alles miteinander und lassen es einmal aufkochen bevor Sie die Entenbrust servieren.

Malabar-Entenbrust mit Thai-Basilikum