Home » Rezepte » Mallorquinische Paellapfanne

Mallorquinische Paellapfanne

ergibt6 Portionen

 400 g Hähnchenschenkel
 ¾ TL Paprikapulver, scharf
 250 g Garnelen
 400 g Muscheln in der Schale
 900 ml Geflügelfond
 200 ml trockener Weißwein
 1 kleine Zwiebel
 2 Knoblauchzehen
 1 rote Paprikaschote
 1 Ochsenherztomate
 ¼ TL Safran
 ¼ TL Paprikapulver, edelsüß
 400 g Rundkornreis
 100 g Erben, tiefgekühlt
 Salz & Pfeffer
 Olivenöl
 ½ Bund glatte Petersilie
 1 Bio-Zitrone

Für 6-8 Portionen
1

Eine Bratpfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die Garnelen darin kurz anbraten bis diese schön rosa sind. Dann aus der Pfanne nehmen und Beiseite stellen.

2

Die Hähnchenschenkel am Gelenk halbieren und bei mittlerer Hitze für ca. 10 bis 15 Minuten anbraten, bis sie eine schöne Bräunung haben. Würzen Sie die Hähnchenschenkel mit dem scharfen Paprikapulver und lassen sie noch weitere 5 Minuten in der Pfanne garziehen. Danach die gegarten Hähnchenschenkel herausnehmen warmhalten.

3

Geben Sie dann die Muscheln in dieselbe Pfanne, decken diese mit einem Deckel ab und warten bis die Schalen sich öffnen - nicht durchkochen lassen! Dann Beiseite stellen.

4

Die Geflügelbrühe und den Wein in einen Topf geben, erhitzen und warmhalten

5

Jetzt 2 EL Olivenöl in die Paellapfanne geben und die Zwiebeln sowie den Knoblauch auf mittelhoher Flamme kurz anbraten. Die kleingeschnittene Paprika und Tomaten zusammen mit dem Safran, Paprikapulver und Reis hinzugeben. Unter ständigem Wenden ein paar Minuten braten bevor alles mit etwas Weißwein abgelöscht wird.

6

Verringern Sie die Hitze auf die kleinste Flamme. Warten Sie bis der Weißwein vollständig vom Reis aufgenommen wurde und fügen dann ca. 1/3 des Fonds hinzu. Warten Sie nochmal, ohne zu rühren, und fügen dann erneut Bouillon hinzu. Wiederholen Sie den Vorgang, bis die Bouillon aufgebraucht und der Reis „al dente“ ist.

7

Nun die Erbsen unterrühren. Die Garnelen und Muscheln vorsichtig dazugeben. Heben Sie auch das Hühnchen darunter und erhitzen die Paella noch einmal. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Servieren Sie die Paella in der Pfanne und garnieren diese mit Petersilie und Zitronenspalten.

Ingredients

 400 g Hähnchenschenkel
 ¾ TL Paprikapulver, scharf
 250 g Garnelen
 400 g Muscheln in der Schale
 900 ml Geflügelfond
 200 ml trockener Weißwein
 1 kleine Zwiebel
 2 Knoblauchzehen
 1 rote Paprikaschote
 1 Ochsenherztomate
 ¼ TL Safran
 ¼ TL Paprikapulver, edelsüß
 400 g Rundkornreis
 100 g Erben, tiefgekühlt
 Salz & Pfeffer
 Olivenöl
 ½ Bund glatte Petersilie
 1 Bio-Zitrone

Directions

Für 6-8 Portionen
1

Eine Bratpfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die Garnelen darin kurz anbraten bis diese schön rosa sind. Dann aus der Pfanne nehmen und Beiseite stellen.

2

Die Hähnchenschenkel am Gelenk halbieren und bei mittlerer Hitze für ca. 10 bis 15 Minuten anbraten, bis sie eine schöne Bräunung haben. Würzen Sie die Hähnchenschenkel mit dem scharfen Paprikapulver und lassen sie noch weitere 5 Minuten in der Pfanne garziehen. Danach die gegarten Hähnchenschenkel herausnehmen warmhalten.

3

Geben Sie dann die Muscheln in dieselbe Pfanne, decken diese mit einem Deckel ab und warten bis die Schalen sich öffnen - nicht durchkochen lassen! Dann Beiseite stellen.

4

Die Geflügelbrühe und den Wein in einen Topf geben, erhitzen und warmhalten

5

Jetzt 2 EL Olivenöl in die Paellapfanne geben und die Zwiebeln sowie den Knoblauch auf mittelhoher Flamme kurz anbraten. Die kleingeschnittene Paprika und Tomaten zusammen mit dem Safran, Paprikapulver und Reis hinzugeben. Unter ständigem Wenden ein paar Minuten braten bevor alles mit etwas Weißwein abgelöscht wird.

6

Verringern Sie die Hitze auf die kleinste Flamme. Warten Sie bis der Weißwein vollständig vom Reis aufgenommen wurde und fügen dann ca. 1/3 des Fonds hinzu. Warten Sie nochmal, ohne zu rühren, und fügen dann erneut Bouillon hinzu. Wiederholen Sie den Vorgang, bis die Bouillon aufgebraucht und der Reis „al dente“ ist.

7

Nun die Erbsen unterrühren. Die Garnelen und Muscheln vorsichtig dazugeben. Heben Sie auch das Hühnchen darunter und erhitzen die Paella noch einmal. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Servieren Sie die Paella in der Pfanne und garnieren diese mit Petersilie und Zitronenspalten.

Mallorquinische Paellapfanne