Home » Rezepte » Marensin-Maishühnchenbrust auf Graupenrisotto mit Champagnersauce

Marensin-Maishühnchenbrust auf Graupenrisotto mit Champagnersauce

ergibt4 Portionen

 4 Marensin Maishühnchenbrüste
 1 EL Ghee
 125 g Graupen
 500 ml Hühnerbrühe
 2 Lauchzwiebeln
 1 Möhre
 4 Radieschen
 1 Pr. Zucker
 1 Schalotte
 2 cl Noilly Prat
 8 cl Champagner
 150 ml Geflügelfond
 100 ml Sahne
 1 Eigelb
 etwas Butter
 1 Pr. Kurkuma
 1 Pr. Cayennepfeffer
 Salz & Pfeffer

1

Für das Risotto die Graupen in einem Sieb gründlich abspülen und in der Brühe 5 Minuten kochen. Dann die Herdplatte ausschalten und die Graupen im geschlossenen Topf 50 Minuten ausquellen lassen.

2

Anschließend die Gerste auf einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis das Wasser klar bleibt und gut abtropfen lassen.

3

In der Zwischenzeit die Lauchzwiebeln, die Möhre und die Radieschen in feinste Würfelchen schneiden und diese kurz in Brühe garen, in ein Sieb abgießen und beiseitestellen.

4

1 EL Butter in einem Topf schmelzen, die Graupen kurz anschwitzen, das klein geschnittene Gemüse dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken und warmhalten.

5

Zwischenzeitlich die Sauce vorbereiten. Dafür die Schalotte kleinschneiden, in 1 TL Butter farblos anschwitzen, mit Noilly Prat ablöschen und etwas einkochen lassen. 6 cl Champagner zugeben aufkochen lassen und den Geflügelfond beigeben.

6

Das Ganze etwa 10 Minuten leicht simmern lassen.

7

Das Eigelb mit der Sahne gut verschlagen und in die warme, nicht mehr kochende Sauce einrühren. Danach den restlichen Champagner unterrühren.

8

Nun das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Maishühnchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Hautseite scharf anbraten.

9

Danach die Pfanne in den auf 80° Grad vorgeheizten Backofen geben. Dort bleibt das Fleisch für ca. 12 Minuten bis es gar ist.

Ingredients

 4 Marensin Maishühnchenbrüste
 1 EL Ghee
 125 g Graupen
 500 ml Hühnerbrühe
 2 Lauchzwiebeln
 1 Möhre
 4 Radieschen
 1 Pr. Zucker
 1 Schalotte
 2 cl Noilly Prat
 8 cl Champagner
 150 ml Geflügelfond
 100 ml Sahne
 1 Eigelb
 etwas Butter
 1 Pr. Kurkuma
 1 Pr. Cayennepfeffer
 Salz & Pfeffer

Directions

1

Für das Risotto die Graupen in einem Sieb gründlich abspülen und in der Brühe 5 Minuten kochen. Dann die Herdplatte ausschalten und die Graupen im geschlossenen Topf 50 Minuten ausquellen lassen.

2

Anschließend die Gerste auf einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis das Wasser klar bleibt und gut abtropfen lassen.

3

In der Zwischenzeit die Lauchzwiebeln, die Möhre und die Radieschen in feinste Würfelchen schneiden und diese kurz in Brühe garen, in ein Sieb abgießen und beiseitestellen.

4

1 EL Butter in einem Topf schmelzen, die Graupen kurz anschwitzen, das klein geschnittene Gemüse dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken und warmhalten.

5

Zwischenzeitlich die Sauce vorbereiten. Dafür die Schalotte kleinschneiden, in 1 TL Butter farblos anschwitzen, mit Noilly Prat ablöschen und etwas einkochen lassen. 6 cl Champagner zugeben aufkochen lassen und den Geflügelfond beigeben.

6

Das Ganze etwa 10 Minuten leicht simmern lassen.

7

Das Eigelb mit der Sahne gut verschlagen und in die warme, nicht mehr kochende Sauce einrühren. Danach den restlichen Champagner unterrühren.

8

Nun das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Maishühnchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Hautseite scharf anbraten.

9

Danach die Pfanne in den auf 80° Grad vorgeheizten Backofen geben. Dort bleibt das Fleisch für ca. 12 Minuten bis es gar ist.

Marensin-Maishühnchenbrust auf Graupenrisotto mit Champagnersauce