Home » Rezepte » Miesmuscheln im Gemüsesud

Miesmuscheln im Gemüsesud

ergibt4 Portionen

 2 kg Wilde Miesmuscheln
 4 Knoblauchzehen
 4 Zwiebeln
 2 Stangen Lauch
 200 g Möhren
 200 g Knollensellerie
 1 Bund Petersilie
 6 EL Olivenöl
 2 EL Butter
 Salz & Pfeffer
 300 ml Weißwein
 einige Safranfäden, nach Geschmack

1

Zuerst den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und die Zwiebeln halbieren. Lauch putzen, längs halbieren und gründlich waschen. Möhren und Sellerie schälen. Zwiebeln, Lauch, Möhren und Sellerie in feine Streifen schneiden.

2

Nun die Muscheln in kaltem Wasser waschen. Beschädigte oder geöffnete Muscheln unbedingt aussortieren. Die harten Fäden an der Muschelseite durch kräftiges abziehen. Danach die Muscheln mit einer Bürste nochmals unter fließendem Wasser abbürsten, um ggf. hartnäckige Sandreste zu entfernen. Anschließend die Petersilienblätter abzupfen und hacken.

3

Öl und Butter in einem großen Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Lauch, Möhren und Sellerie zugeben und 5 Minuten mit dünsten. Mit 1 Prise Salz und Pfeffer würzen. Mit Weißwein ablöschen, Safran etwas zerkleinern und hinzugeben und für weitere 2 Minuten kochen.

4

Muscheln in den Topf geben und zugedeckt 15 Minuten garen. Dabei den Topf ab und zu vorsichtig rütteln, damit sich die Muscheln gleichmäßig öffnen können. Jetzt die geschlossenen Muscheln aussortieren, dann die gehackte Petersilie in den Muschelsud geben.

5

Muscheln zusammen mit dem Gemüsesud und wahlweise mit Baguette servieren.

Ingredients

 2 kg Wilde Miesmuscheln
 4 Knoblauchzehen
 4 Zwiebeln
 2 Stangen Lauch
 200 g Möhren
 200 g Knollensellerie
 1 Bund Petersilie
 6 EL Olivenöl
 2 EL Butter
 Salz & Pfeffer
 300 ml Weißwein
 einige Safranfäden, nach Geschmack

Directions

1

Zuerst den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und die Zwiebeln halbieren. Lauch putzen, längs halbieren und gründlich waschen. Möhren und Sellerie schälen. Zwiebeln, Lauch, Möhren und Sellerie in feine Streifen schneiden.

2

Nun die Muscheln in kaltem Wasser waschen. Beschädigte oder geöffnete Muscheln unbedingt aussortieren. Die harten Fäden an der Muschelseite durch kräftiges abziehen. Danach die Muscheln mit einer Bürste nochmals unter fließendem Wasser abbürsten, um ggf. hartnäckige Sandreste zu entfernen. Anschließend die Petersilienblätter abzupfen und hacken.

3

Öl und Butter in einem großen Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Lauch, Möhren und Sellerie zugeben und 5 Minuten mit dünsten. Mit 1 Prise Salz und Pfeffer würzen. Mit Weißwein ablöschen, Safran etwas zerkleinern und hinzugeben und für weitere 2 Minuten kochen.

4

Muscheln in den Topf geben und zugedeckt 15 Minuten garen. Dabei den Topf ab und zu vorsichtig rütteln, damit sich die Muscheln gleichmäßig öffnen können. Jetzt die geschlossenen Muscheln aussortieren, dann die gehackte Petersilie in den Muschelsud geben.

5

Muscheln zusammen mit dem Gemüsesud und wahlweise mit Baguette servieren.

Miesmuscheln im Gemüsesud