Home » Rezepte » Quittenbrot mit & ohne Nüsse

Quittenbrot mit & ohne Nüsse

ergibt1 Portion

Für 1 Blech
 1 kg Quitten
 ca. 1 kg Zucker
 2 Zitronen (Saft)
 ½ TL Vanillemark

1

Den Flaum der Quitten abreiben, die Quitten waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen.

2

Den leeren Topf wiegen und das Gewicht merken oder aufschreiben. Die Fruchtspalten nun in den Topf geben, mit ausreichend Wasser bedecken und ca. 45 Minuten mit geschlossenem Deckel weichkochen.

3

Anschließend den Inhalt des Topfes mit dem Stabmixer pürieren und die entstandene Masse abwiegen, das Gewicht des Topfes dabei abziehen.

4

Dieselbe Menge Zucker wie Quittenmus in den Topf geben, Zitronensaft und Vanille dazugeben und alles gemeinsam unter Rühren einkochen.

5

Nun die Masse ca. 2 cm dick auf ein vorbereitetes Backpapier streichen und über 2-3 Tage bei Zimmertemperatur trocknen lassen. Dabei immer wenden, sobald die Oberfläche trocken ist.

6

Tipp: Besonders lecker darin können Walnüsse oder Paranüsse sein.

Ingredients

Für 1 Blech
 1 kg Quitten
 ca. 1 kg Zucker
 2 Zitronen (Saft)
 ½ TL Vanillemark

Directions

1

Den Flaum der Quitten abreiben, die Quitten waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen.

2

Den leeren Topf wiegen und das Gewicht merken oder aufschreiben. Die Fruchtspalten nun in den Topf geben, mit ausreichend Wasser bedecken und ca. 45 Minuten mit geschlossenem Deckel weichkochen.

3

Anschließend den Inhalt des Topfes mit dem Stabmixer pürieren und die entstandene Masse abwiegen, das Gewicht des Topfes dabei abziehen.

4

Dieselbe Menge Zucker wie Quittenmus in den Topf geben, Zitronensaft und Vanille dazugeben und alles gemeinsam unter Rühren einkochen.

5

Nun die Masse ca. 2 cm dick auf ein vorbereitetes Backpapier streichen und über 2-3 Tage bei Zimmertemperatur trocknen lassen. Dabei immer wenden, sobald die Oberfläche trocken ist.

6

Tipp: Besonders lecker darin können Walnüsse oder Paranüsse sein.

Quittenbrot mit & ohne Nüsse