Home » Rezepte » Sepia-Salat mit Olivenöl & Peperoncini

Sepia-Salat mit Olivenöl & Peperoncini

ergibt4 Portionen

Für den Salat
 1-2 Stück Sepiatuben
 3 EL Olivenöl
 Saft einer halben Zitrone
 2 Knoblauchzehen
 ½ TL Peperconcini
 20 Kirschtomaten
 400 g Babyspinat
 100 g Oliven, schwarz
 3 Frühlingszwiebeln
 essbare Blüten
 4 EL gerösteter Sesam
Für die Vinaigrette
 3 EL Olivenöl
 8 EL Sesamöl
 Saft einer halben Limette
 Salz
 Pfeffer
 1 TL cremiger Honig
 2 EL Weißweinessig

1

Die Sepiatuben innen und außen waschen, gut abtrocknen, leicht ölen und von beiden Seiten für jeweils 3 Minuten auf dem Grill anrösten. Es soll eine Färbung durch das Grillrost entstehen.

2

Die Tuben vom Grill nehmen und in feine Ringe schneiden. In einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Olivenöl, Zitrone, gehacktem Knoblauch und Peperoncini marinieren.

3

Nun die Kirschtomaten waschen, trocknen und über der Glut, auf einem Stück Alufolie o.ä., kurz angrillen. Etwas mit Salz und Pfeffer würzen und wieder vom Grill nehmen bevor sie zu weich sind und platzen. Ausgebreitet abkühlen lassen.

4

Während der Tintenfisch nun durchzieht, den Babyspinat waschen und trocknen.

5

Die Oliven halbieren und zu den Sepiatuben geben. Die Frühlingszwiebeln in feine Rauten schneiden und ebenfalls unter den Sepia heben.

6

Eine leichte Vinaigrette aus Oliven- und Sesamöl, Limette, Salz, etwas Honig, Pfeffer und Weißweinessig herstellen. Den Spinat mit der Vinaigrette und dem gerösteten Sesam beträufeln, bzw. bestreuen.

7

Zuletzt die marinierten Sepiaringe um und auf dem Spinat verteilen und mit essbaren Blüten, den Kirschtomaten und feinen Zitronenscheiben garnieren.

Ingredients

Für den Salat
 1-2 Stück Sepiatuben
 3 EL Olivenöl
 Saft einer halben Zitrone
 2 Knoblauchzehen
 ½ TL Peperconcini
 20 Kirschtomaten
 400 g Babyspinat
 100 g Oliven, schwarz
 3 Frühlingszwiebeln
 essbare Blüten
 4 EL gerösteter Sesam
Für die Vinaigrette
 3 EL Olivenöl
 8 EL Sesamöl
 Saft einer halben Limette
 Salz
 Pfeffer
 1 TL cremiger Honig
 2 EL Weißweinessig

Directions

1

Die Sepiatuben innen und außen waschen, gut abtrocknen, leicht ölen und von beiden Seiten für jeweils 3 Minuten auf dem Grill anrösten. Es soll eine Färbung durch das Grillrost entstehen.

2

Die Tuben vom Grill nehmen und in feine Ringe schneiden. In einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Olivenöl, Zitrone, gehacktem Knoblauch und Peperoncini marinieren.

3

Nun die Kirschtomaten waschen, trocknen und über der Glut, auf einem Stück Alufolie o.ä., kurz angrillen. Etwas mit Salz und Pfeffer würzen und wieder vom Grill nehmen bevor sie zu weich sind und platzen. Ausgebreitet abkühlen lassen.

4

Während der Tintenfisch nun durchzieht, den Babyspinat waschen und trocknen.

5

Die Oliven halbieren und zu den Sepiatuben geben. Die Frühlingszwiebeln in feine Rauten schneiden und ebenfalls unter den Sepia heben.

6

Eine leichte Vinaigrette aus Oliven- und Sesamöl, Limette, Salz, etwas Honig, Pfeffer und Weißweinessig herstellen. Den Spinat mit der Vinaigrette und dem gerösteten Sesam beträufeln, bzw. bestreuen.

7

Zuletzt die marinierten Sepiaringe um und auf dem Spinat verteilen und mit essbaren Blüten, den Kirschtomaten und feinen Zitronenscheiben garnieren.

Sepia-Salat mit Olivenöl & Peperoncini