Home » Rezepte » Spitzkohl-Kokos Suppe mit Seeteufelspieß

Spitzkohl-Kokos Suppe mit Seeteufelspieß

Exotisch und wärmend mit einer Prise Meer.

ergibt4 Portionen

 400 g Spitzkohl
 2 rote Zwiebeln
 2 Knoblauchzehen
 40 g Ingwer
 4 EL neutrales Öl
 5 Limettenblätter
 1 TL Currypulver
 1 l Geflügelfond
 1 Mango
 200 g Papaya
 200 g Seeteufelfilet
 4 Stiele Zitronengras
 100 ml Kokosmilch
 Salz & schwarzer Pfeffer
 1 TL Zucker
 1 Limette (Saft)
 Tabasco
 1 TL Schwarzkümmel
 4 Stiele Thai-Basilikum

1

Zuerst die äußeren Blätter und den Strunk vom Spitzkohl entfernen. Die Innenblätter quer in 1 cm breite Streifen schneiden.

2

Die Zwiebeln in schmale Spalten schneiden und den Knoblauch fein hacken. Den Ingwer schälen und ebenfalls fein hacken.

3

Jetzt 2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Kohl darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten dünsten. Ingwer und Knoblauch zufügen und weitere 3 Minuten dünsten.
Anschließend die Limettenblätter und das Currypulver dazugeben und den Geflügelfond hinzugießen. Alles zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

4

In der Zwischenzeit die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Die Papaya schälen und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Mango- und Papayafruchtfleisch in mundgerechte Würfel schneiden.

5

Das Fischfilet kalt abspülen, trocken tupfen und in 3 cm breite Würfel schneiden und auf die Zitronengras-Stangen aufspießen.

6

Kokosmilch zur Suppe geben und kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Limettensaft und Tabasco abschmecken.

7

Die Seeteufelspieße mit Salz, Pfeffer und Schwarzkümmel würzen. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Spieße bei mittlerer Temperatur etwa 5 Minuten rundum braten.

8

Nun die Mango- und Papayawürfel zur Weißkohl-Kokos-Suppe geben und nochmals kurz aufkochen. Basilikumblätter von den Stielen zupfen.

9

Die Suppe in vier Schälchen füllen und mit Basilikum bestreuen. Jede Suppenschale mit einem Seeteufelspieß garnieren und dann servieren.

Ingredients

 400 g Spitzkohl
 2 rote Zwiebeln
 2 Knoblauchzehen
 40 g Ingwer
 4 EL neutrales Öl
 5 Limettenblätter
 1 TL Currypulver
 1 l Geflügelfond
 1 Mango
 200 g Papaya
 200 g Seeteufelfilet
 4 Stiele Zitronengras
 100 ml Kokosmilch
 Salz & schwarzer Pfeffer
 1 TL Zucker
 1 Limette (Saft)
 Tabasco
 1 TL Schwarzkümmel
 4 Stiele Thai-Basilikum

Directions

1

Zuerst die äußeren Blätter und den Strunk vom Spitzkohl entfernen. Die Innenblätter quer in 1 cm breite Streifen schneiden.

2

Die Zwiebeln in schmale Spalten schneiden und den Knoblauch fein hacken. Den Ingwer schälen und ebenfalls fein hacken.

3

Jetzt 2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Kohl darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten dünsten. Ingwer und Knoblauch zufügen und weitere 3 Minuten dünsten.
Anschließend die Limettenblätter und das Currypulver dazugeben und den Geflügelfond hinzugießen. Alles zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

4

In der Zwischenzeit die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Die Papaya schälen und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Mango- und Papayafruchtfleisch in mundgerechte Würfel schneiden.

5

Das Fischfilet kalt abspülen, trocken tupfen und in 3 cm breite Würfel schneiden und auf die Zitronengras-Stangen aufspießen.

6

Kokosmilch zur Suppe geben und kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Limettensaft und Tabasco abschmecken.

7

Die Seeteufelspieße mit Salz, Pfeffer und Schwarzkümmel würzen. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Spieße bei mittlerer Temperatur etwa 5 Minuten rundum braten.

8

Nun die Mango- und Papayawürfel zur Weißkohl-Kokos-Suppe geben und nochmals kurz aufkochen. Basilikumblätter von den Stielen zupfen.

9

Die Suppe in vier Schälchen füllen und mit Basilikum bestreuen. Jede Suppenschale mit einem Seeteufelspieß garnieren und dann servieren.

Spitzkohl-Kokos Suppe mit Seeteufelspieß