Home » Rezepte » Aal Grün nach Berliner Art

Aal Grün nach Berliner Art

ergibt4 Portionen

 1 kg Bodensee-Aal
 2 Bund Suppengrün
 1 Gemüsezwiebel
 10 Pfefferkörner
 2 Lorbeerblätter
 2 Nelken
 Salz & Pfeffer
 1 TL Zucker
 5 EL Weißweinessig
 ¼ Bund krause Petersilie
 ¼ Bund Estragon
 ½ Bund Dill
 2 EL Butter
 2 EL Mehl
 1 Bio-Zitrone
 1 Bio-Eigelb

1

Schälen Sie das Suppengrün und die Zwiebel und schneiden alles in grobe Stücke. Anschließend füllen Sie einen Topf mit 1,5 Liter Wasser und geben das geschnittene Gemüse sowie den Lorbeer und die Nelken hinzu.

2

Bringen Sie alles langsam zum Kochen und lassen den Topf mit geschlossenem Deckel für 20 Minuten sanft köcheln. Währenddessen schneiden Sie den Aal in gleichmäßige Stücke von etwa 5 cm Länge.

3

Geben Sie den portionierten Aal dann zusammen mit den frischen Kräutern in den Sud und lassen ihn darin zugedeckt für etwa 15 Minuten gar ziehen.

4

In der Zwischenzeit schmelzen Sie die Butter in einem separaten Topf. Rühren Sie mit einem Schneebesen das Mehl ein und geben unter ständigem Rühren so viel von dem Aalsud hinzu bis Sie eine feine, sämige Sauce erhalten. Anschließend die Sauce mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Nehmen Sie die fertige Sauce vom Herd und lassen sie etwa 5 Minuten abkühlen. Rühren Sie sie dabei ab und an um. Dann das Eigelb mit dem Schneebesen einrühren um eine legierte Sauce zu erhalten.

6

Den fertig gegarten Aal aus dem Sud nehmen, abtropfen lassen und in die Sauce geben. Servieren Sie den Aal grün nach Berliner Art mit etwas gehackter Petersilie.

Ingredients

 1 kg Bodensee-Aal
 2 Bund Suppengrün
 1 Gemüsezwiebel
 10 Pfefferkörner
 2 Lorbeerblätter
 2 Nelken
 Salz & Pfeffer
 1 TL Zucker
 5 EL Weißweinessig
 ¼ Bund krause Petersilie
 ¼ Bund Estragon
 ½ Bund Dill
 2 EL Butter
 2 EL Mehl
 1 Bio-Zitrone
 1 Bio-Eigelb

Directions

1

Schälen Sie das Suppengrün und die Zwiebel und schneiden alles in grobe Stücke. Anschließend füllen Sie einen Topf mit 1,5 Liter Wasser und geben das geschnittene Gemüse sowie den Lorbeer und die Nelken hinzu.

2

Bringen Sie alles langsam zum Kochen und lassen den Topf mit geschlossenem Deckel für 20 Minuten sanft köcheln. Währenddessen schneiden Sie den Aal in gleichmäßige Stücke von etwa 5 cm Länge.

3

Geben Sie den portionierten Aal dann zusammen mit den frischen Kräutern in den Sud und lassen ihn darin zugedeckt für etwa 15 Minuten gar ziehen.

4

In der Zwischenzeit schmelzen Sie die Butter in einem separaten Topf. Rühren Sie mit einem Schneebesen das Mehl ein und geben unter ständigem Rühren so viel von dem Aalsud hinzu bis Sie eine feine, sämige Sauce erhalten. Anschließend die Sauce mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Nehmen Sie die fertige Sauce vom Herd und lassen sie etwa 5 Minuten abkühlen. Rühren Sie sie dabei ab und an um. Dann das Eigelb mit dem Schneebesen einrühren um eine legierte Sauce zu erhalten.

6

Den fertig gegarten Aal aus dem Sud nehmen, abtropfen lassen und in die Sauce geben. Servieren Sie den Aal grün nach Berliner Art mit etwas gehackter Petersilie.

Aal Grün nach Berliner Art