Home » Rezepte » Dry Aged Steak vom Grill

Dry Aged Steak vom Grill

ergibt4 Portionen

 2 Dry Aged Steaks mit Knochen, aus unseren Dry Ager Reifeschränken
 2 EL Sonnenblumenöl
 Meersalz
 schwarzer Pfeffer, grob gemahlen
 2-3 EL Butter
 2 Knoblauchzehen, ungeschält
 2 Zweige Rosmarin

1

Nehmen Sie die Dry Aged Steaks 1,5 bis 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank und lassen sie abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen.

2

Reiben Sie die Dry Aged Steaks von beiden Seiten mit etwas Sonnenblumenöl ein und würzen es kräftig mit Meersalz.

3

Grillen Sie die Dry Aged Steaks von beiden Seiten kräftig an, bis sich eine leichte Kruste gebildet hat. Stellen Sie die angegrillten Steaks auf dem Knochen so auf den Grill das sie indirekt Hitze bekommen. Garen Sie die Dry Aged Steaks je nach gewünschter Garstufe auf die entsprechende Kerntemperatur (rare 42-45˚C, medium rare 53-56˚C, medium 57-59˚C, well done 60-63˚C).

4

Ist die gewünschte Temperatur erreicht, nehmen Sie die Dry Aged Steaks vom Grill und lassen diese für circa 5 Minuten ruhen, damit sich das Fleisch entspannen kann und weniger Fleischsaft beim Anschneiden herausläuft.

5

Stellen Sie eine gusseiserne Pfanne auf den Grill und schmelzen darin die Butter. Kurz bevor die Butter anfängt zu kochen, drücken Sie die Knoblauchzehen samt der Schale etwas an und geben sie mit dem Rosmarin in die Pfanne. Nehmen Sie die Pfanne vom Grill und übergießen die Steaks mit der Butter. Anschließend mit grob gemahlenem Pfeffer würzen.

6

Unser Tipp: Wir empfehlen Ihnen die Nutzung eines Bratenthermometers, da es bei der Steakzubereitung auf Erfahrungswerte ankommt und Zeitangaben meist schwer zu treffen sind. Das Bratenthermometer wird seitlich in das Fleisch gestochen bis die Spitze des Thermometers etwa in der Mitte des zu garenden Fleischstückes steckt.

Ingredients

 2 Dry Aged Steaks mit Knochen, aus unseren Dry Ager Reifeschränken
 2 EL Sonnenblumenöl
 Meersalz
 schwarzer Pfeffer, grob gemahlen
 2-3 EL Butter
 2 Knoblauchzehen, ungeschält
 2 Zweige Rosmarin

Directions

1

Nehmen Sie die Dry Aged Steaks 1,5 bis 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank und lassen sie abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen.

2

Reiben Sie die Dry Aged Steaks von beiden Seiten mit etwas Sonnenblumenöl ein und würzen es kräftig mit Meersalz.

3

Grillen Sie die Dry Aged Steaks von beiden Seiten kräftig an, bis sich eine leichte Kruste gebildet hat. Stellen Sie die angegrillten Steaks auf dem Knochen so auf den Grill das sie indirekt Hitze bekommen. Garen Sie die Dry Aged Steaks je nach gewünschter Garstufe auf die entsprechende Kerntemperatur (rare 42-45˚C, medium rare 53-56˚C, medium 57-59˚C, well done 60-63˚C).

4

Ist die gewünschte Temperatur erreicht, nehmen Sie die Dry Aged Steaks vom Grill und lassen diese für circa 5 Minuten ruhen, damit sich das Fleisch entspannen kann und weniger Fleischsaft beim Anschneiden herausläuft.

5

Stellen Sie eine gusseiserne Pfanne auf den Grill und schmelzen darin die Butter. Kurz bevor die Butter anfängt zu kochen, drücken Sie die Knoblauchzehen samt der Schale etwas an und geben sie mit dem Rosmarin in die Pfanne. Nehmen Sie die Pfanne vom Grill und übergießen die Steaks mit der Butter. Anschließend mit grob gemahlenem Pfeffer würzen.

6

Unser Tipp: Wir empfehlen Ihnen die Nutzung eines Bratenthermometers, da es bei der Steakzubereitung auf Erfahrungswerte ankommt und Zeitangaben meist schwer zu treffen sind. Das Bratenthermometer wird seitlich in das Fleisch gestochen bis die Spitze des Thermometers etwa in der Mitte des zu garenden Fleischstückes steckt.

Dry Aged Steak vom Grill