Home » Rezepte » Nantaiser-Wildente mit karamellisierten Maronen

Nantaiser-Wildente mit karamellisierten Maronen

ergibt4 Portionen

 1 Nantaiser-Wildente
 4 Äpfel
 4 Birnen
 4 Zwiebeln
 1 Bund Thymian
 Salz
 Pfeffer
 1 l Entenfond
 2 EL Speisestärke
 600 g Maronen
 150 g Puderzucker
 Vanille
 Salz
 2erlei Klöße aus dem Kühlregal, z.B. von gourmet compagnie

1

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

2

Die Äpfel, Birnen und Zwiebeln würfeln, mit Thymian, Salz und Pfeffer vermengen und mit der so entstandenen Masse die Ente füllen. Nun die Ente auf die Brustseite in den Bräter legen und mit Entenfond angießen.

3

Alles bei 150°C ca. 60 Minuten garen, ab und an mit dem entstandenen Bratenfond übergießen. Die Ente wenden und noch einmal für ca. 40 Minuten weitergaren und wiederum von Zeit zu Zeit übergießen.

4

In der Zwischenzeit einen Topf mit Salzwasser aufstellen, die Klöße in das kochende Wasser geben und laut Anleitung erwärmen.

5

Nach Ablauf der Zeit, den Backofen auf 180°C hoch heizen, die Ente weitere 20 Minuten bräunen, aus dem Ofen nehmen und warm stellen.

6

Die Sauce durch ein Sieb passieren und mit etwas Speisestärke abbinden.

7

Die Maronen mit einem Gemüsemesser kreuzförmig einschneiden und im bereits warmen Backofen bei ca. 150°C rösten, bis die Schale platzt, bzw. die ersten Geräusche garender Maronen ertönen. Dann die Maronen aus dem Backofen holen, schälen und etwas hacken. Eine Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen, die Maronen dazugeben und mit einem Drittel des Puderzuckers bestreuen.

8

Nach und nach, vor allem unter Rühren, den Puderzucker karamellisieren und Schritt für Schritt den restlichen Puderzucker hinzufügen. Salz und Vanille zum Schluss beimengen und die fertigen Maronen auf einem Backpapier auskühlen lassen.

9

Nun die Ente zerlegen, die Klöße aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen und alles auf einem dafür vorgewärmten Teller oder einer Platte anrichten.

Ingredients

 1 Nantaiser-Wildente
 4 Äpfel
 4 Birnen
 4 Zwiebeln
 1 Bund Thymian
 Salz
 Pfeffer
 1 l Entenfond
 2 EL Speisestärke
 600 g Maronen
 150 g Puderzucker
 Vanille
 Salz
 2erlei Klöße aus dem Kühlregal, z.B. von gourmet compagnie

Directions

1

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

2

Die Äpfel, Birnen und Zwiebeln würfeln, mit Thymian, Salz und Pfeffer vermengen und mit der so entstandenen Masse die Ente füllen. Nun die Ente auf die Brustseite in den Bräter legen und mit Entenfond angießen.

3

Alles bei 150°C ca. 60 Minuten garen, ab und an mit dem entstandenen Bratenfond übergießen. Die Ente wenden und noch einmal für ca. 40 Minuten weitergaren und wiederum von Zeit zu Zeit übergießen.

4

In der Zwischenzeit einen Topf mit Salzwasser aufstellen, die Klöße in das kochende Wasser geben und laut Anleitung erwärmen.

5

Nach Ablauf der Zeit, den Backofen auf 180°C hoch heizen, die Ente weitere 20 Minuten bräunen, aus dem Ofen nehmen und warm stellen.

6

Die Sauce durch ein Sieb passieren und mit etwas Speisestärke abbinden.

7

Die Maronen mit einem Gemüsemesser kreuzförmig einschneiden und im bereits warmen Backofen bei ca. 150°C rösten, bis die Schale platzt, bzw. die ersten Geräusche garender Maronen ertönen. Dann die Maronen aus dem Backofen holen, schälen und etwas hacken. Eine Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen, die Maronen dazugeben und mit einem Drittel des Puderzuckers bestreuen.

8

Nach und nach, vor allem unter Rühren, den Puderzucker karamellisieren und Schritt für Schritt den restlichen Puderzucker hinzufügen. Salz und Vanille zum Schluss beimengen und die fertigen Maronen auf einem Backpapier auskühlen lassen.

9

Nun die Ente zerlegen, die Klöße aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen und alles auf einem dafür vorgewärmten Teller oder einer Platte anrichten.

Nantaiser-Wildente mit karamellisierten Maronen