Home » Rezepte » Maishühnchenbrust gefüllt mit Feta & Kräutern

Maishühnchenbrust gefüllt mit Feta & Kräutern

ergibt4 Portionen

 4 Maishühnchenbrust Suprême in Label Rouge-Qualität
 1 Bund glatte Petersilie
 1 Bund Basilikum
 8 getrocknete Tomaten in Öl
 100 g Feta
 1 Bio-Zitrone
 Salz & Pfeffer

1

Schneiden Sie die Maishühnchenbrüste mittig mit einem Längsschnitt auf, so dass Sie die Filets aufklappen können. Die Innenseite mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

2

Hacken Sie die Petersilie, den Basilikum und die getrockneten Tomaten bis Sie eine feine Masse haben. Zerbröseln Sie den Feta und mischen ihn unter die Masse. Alles mit etwas Zitronenabrieb sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Verteilen Sie nun die Feta-Kräutermasse gleichmäßig auf die aufgeklappten Maishühnchenbrüste. Anschließend die Maishühnchenbrüste zuklappen und einmal kräftig zusammendrücken, damit die Füllung nicht zu sehr ausläuft.

4

Salzen Sie die Hautseite der Maishähnchenbrüste.

5

Für die Zubereitung auf dem Grill, legen Sie die Maishühnchenbrüste mit der Hautseite nach unten auf den Grillrost. Wenn die Haut eine goldgelbe Farbe hat wenden Sie die Brüste und grillen Sie sie ebenso auf der anderen Seite. Legen Sie die Brüste dann in die indirekte Hitze auf den Grill und lassen sie dort weiter garen, bis sie durch sind. Je nach Temperatur sollte das etwa 10 bis 15 Minuten dauern.

6

Für die Zubereitung auf dem Herd, braten Sie die Maishühnchenbrüste zuerst, mit etwas Öl in einer Pfanne, auf der Hautseite an. Anschließend die Hühnchen-brüste wenden und von der anderen Seite anbraten.

7

Geben Sie die Maishühnchenbrüste dann in den, auf 160 Grad vorgeheizten, Backofen. Nach ca. 10 Minuten sollten Sie fertig gegart sein.

8

Nehmen Sie die gegarten Hühnchenbrüste dann vom Grill bzw. aus dem Backofen und lassen sie für 5 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen bevor Sie sie anschneiden und servieren.

Ingredients

 4 Maishühnchenbrust Suprême in Label Rouge-Qualität
 1 Bund glatte Petersilie
 1 Bund Basilikum
 8 getrocknete Tomaten in Öl
 100 g Feta
 1 Bio-Zitrone
 Salz & Pfeffer

Directions

1

Schneiden Sie die Maishühnchenbrüste mittig mit einem Längsschnitt auf, so dass Sie die Filets aufklappen können. Die Innenseite mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

2

Hacken Sie die Petersilie, den Basilikum und die getrockneten Tomaten bis Sie eine feine Masse haben. Zerbröseln Sie den Feta und mischen ihn unter die Masse. Alles mit etwas Zitronenabrieb sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Verteilen Sie nun die Feta-Kräutermasse gleichmäßig auf die aufgeklappten Maishühnchenbrüste. Anschließend die Maishühnchenbrüste zuklappen und einmal kräftig zusammendrücken, damit die Füllung nicht zu sehr ausläuft.

4

Salzen Sie die Hautseite der Maishähnchenbrüste.

5

Für die Zubereitung auf dem Grill, legen Sie die Maishühnchenbrüste mit der Hautseite nach unten auf den Grillrost. Wenn die Haut eine goldgelbe Farbe hat wenden Sie die Brüste und grillen Sie sie ebenso auf der anderen Seite. Legen Sie die Brüste dann in die indirekte Hitze auf den Grill und lassen sie dort weiter garen, bis sie durch sind. Je nach Temperatur sollte das etwa 10 bis 15 Minuten dauern.

6

Für die Zubereitung auf dem Herd, braten Sie die Maishühnchenbrüste zuerst, mit etwas Öl in einer Pfanne, auf der Hautseite an. Anschließend die Hühnchen-brüste wenden und von der anderen Seite anbraten.

7

Geben Sie die Maishühnchenbrüste dann in den, auf 160 Grad vorgeheizten, Backofen. Nach ca. 10 Minuten sollten Sie fertig gegart sein.

8

Nehmen Sie die gegarten Hühnchenbrüste dann vom Grill bzw. aus dem Backofen und lassen sie für 5 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen bevor Sie sie anschneiden und servieren.

Maishühnchenbrust gefüllt mit Feta & Kräutern