Home » Rezepte » Gegrillte Forelle mit Kartoffelsalat

Gegrillte Forelle mit Kartoffelsalat

ergibt4 Portionen
 4 Regenbogenforellen
 2-4 Rosmarinzweige
 6-10 Thymianzweige
 2 Knoblauchzehen
 2 Zitronen
 Olivenöl
 Salz
Für den Kartoffelsalat
 800 g Kartoffeln, festkochend
 1 Gemüsezwiebel
 1-2 Salatgurken
 125 ml Essig
 100 ml Speiseöl
 250 ml Gemüsebrühe
 4 Lorbeerblätter
 1 Bund Schnittlauch
 Salz
 Pfeffer
 Zucker
1

Die Kartoffeln waschen und im Salzwasser mit einigen Lorbeerblättern zu 2/3 gar kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, würfeln und in einer Pfanne anschwitzen. Mit Essig, Gemüsebrühe und Öl angießen, verrühren und mit Salz, Pfeffer sowie einer Prise Zucker abschmecken. Jetzt die Gurken waschen, längs halbieren und das Kerngehäuse mithilfe eines Esslöffels entfernen. Den Rest in gleichmäßige Stücke schneiden.

2

Nun die Kartoffeln abgießen, schälen und in gleichmäßige, ca. 3 mm dicke, Scheiben schneiden. Die noch warmen Kartoffelscheiben mit dem Zwiebelfond übergießen und die Gurken dazugeben. Alles unter vorsichtigem Heben, vom Schüsselrand ausgehend, zur Mitte hin vermengen. Die Kartoffeln sollten dabei nicht allzu sehr zerbrechen.

3

Den Salat nun stehen lassen, wer möchte gern auch über Nacht. Tipp: Für eine herzhaftere Variante geben Sie vor dem Servieren gerösteten Speck dazu.

4

Für die Marinade die Blättchen von Rosmarin und Thymian abzupfen. Die Zitronen waschen und die Schale abreiben. Die Knoblauchzehen schälen, längs halbieren und den Strunk herausnehmen. Knoblauch und Kräuter mit etwas Olivenöl im Mörser oder Mixer zu einer zähflüssigen Marinade vermengen und den Zitronenabrieb dazugeben.

5

Die Forellen waschen und trocken tupfen. Den Bauchraum nach Geschmack mit der Marinade einreiben und bis zu 1 Stunde marinieren lassen.

6

Die marinierten Forellen von innen und außen salzen und auf dem vorgeheizten Grill (evtl. in einer Fischgrillzange) goldbraun und saftig grillen. Alternativ die Forellen in einer vorgeheizten Pfanne bei mittelkräftiger Hitze, mit etwas Öl, von beiden Seiten anbraten und im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Ober- und Unterhitze) auf dem Gitterrost ca. 10 bis 15 Minuten garen.

Ingredients

 4 Regenbogenforellen
 2-4 Rosmarinzweige
 6-10 Thymianzweige
 2 Knoblauchzehen
 2 Zitronen
 Olivenöl
 Salz
Für den Kartoffelsalat
 800 g Kartoffeln, festkochend
 1 Gemüsezwiebel
 1-2 Salatgurken
 125 ml Essig
 100 ml Speiseöl
 250 ml Gemüsebrühe
 4 Lorbeerblätter
 1 Bund Schnittlauch
 Salz
 Pfeffer
 Zucker

Directions

1

Die Kartoffeln waschen und im Salzwasser mit einigen Lorbeerblättern zu 2/3 gar kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, würfeln und in einer Pfanne anschwitzen. Mit Essig, Gemüsebrühe und Öl angießen, verrühren und mit Salz, Pfeffer sowie einer Prise Zucker abschmecken. Jetzt die Gurken waschen, längs halbieren und das Kerngehäuse mithilfe eines Esslöffels entfernen. Den Rest in gleichmäßige Stücke schneiden.

2

Nun die Kartoffeln abgießen, schälen und in gleichmäßige, ca. 3 mm dicke, Scheiben schneiden. Die noch warmen Kartoffelscheiben mit dem Zwiebelfond übergießen und die Gurken dazugeben. Alles unter vorsichtigem Heben, vom Schüsselrand ausgehend, zur Mitte hin vermengen. Die Kartoffeln sollten dabei nicht allzu sehr zerbrechen.

3

Den Salat nun stehen lassen, wer möchte gern auch über Nacht. Tipp: Für eine herzhaftere Variante geben Sie vor dem Servieren gerösteten Speck dazu.

4

Für die Marinade die Blättchen von Rosmarin und Thymian abzupfen. Die Zitronen waschen und die Schale abreiben. Die Knoblauchzehen schälen, längs halbieren und den Strunk herausnehmen. Knoblauch und Kräuter mit etwas Olivenöl im Mörser oder Mixer zu einer zähflüssigen Marinade vermengen und den Zitronenabrieb dazugeben.

5

Die Forellen waschen und trocken tupfen. Den Bauchraum nach Geschmack mit der Marinade einreiben und bis zu 1 Stunde marinieren lassen.

6

Die marinierten Forellen von innen und außen salzen und auf dem vorgeheizten Grill (evtl. in einer Fischgrillzange) goldbraun und saftig grillen. Alternativ die Forellen in einer vorgeheizten Pfanne bei mittelkräftiger Hitze, mit etwas Öl, von beiden Seiten anbraten und im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Ober- und Unterhitze) auf dem Gitterrost ca. 10 bis 15 Minuten garen.

Gegrillte Forelle mit Kartoffelsalat